FANDOM


Paxton "Graveyard" McCreary war ein Nebencharakter der fünften Staffel der Serie The 100. Seine Rolle wurde von Eden bis Damokles (Teil 2) von William Miller verkörpert. Sein deutscher Synchronsprecher war Patrick Schröder.

Paxton gehörte zur Besatzung des Gagarin Gefangenen Transporters, der sechs Jahre nach dem zweiten Praimfaya zur Erde zurückkehrt und im Green Valley landet.

McCreary versuchte mit seinen Anhängern die volle Kontrolle über das Tal zu erlangen. Als ihm dies nicht gelang, beschloss er das Tal zu zerstören, damit niemand es besitzt. Er zerstörte mir der Damocles Bombe doch nicht nur das grüne Tal, sondern machte auch die restliche Erde augenscheinlich endgültig unbewohnbar.

Vergangenheit

Paxton wurde auf der Erde geboten und wurde, irgendwann in seiner Vergangenheit, zu einem Kartell-Vollstrecker eines mächtigen Verbrechersyndikats. Wegen Massenmordes verurteilt, wurde er von der Eligius Corporation an Bord der Eligius IV, zu einer Asteroiden Strafkolonie geflogen, wo er mit den anderen Häftlingen Ressourcen abbaute.

Im Jahr 2047 beteiligte sich McCreary jedoch an einem Gefangenenaufstand, bei dem es gelungen war, das Eligius Schiff zu übernehmen. Während einer Meuterei tötete McCreary auch den Schiffsarzt. Nachdem er die Brücke durchbrochen hatte, schnitt McCreary Captain Stevens die Kehle auf, bevor er zwei weitere Mitglieder der Besatzung hinrichtete, die als Geiseln gehalten worden waren. Er und der Rest der Gefangenen wurden dann für die lange Reise zur Erde in den Kryoschlaf versetzt .

Irgendwann während der Zeit hatte Paxton eine Affaire mit Charmaine Diyoza und schwängerte sie. Laut Miles Shaw war McCreary einst der Anführer der Gefangenen, übergab jedoch die Kontrolle an Diyoza, nachdem sie erfolgreich die Meuterei gegen Eligius IV angeführt hatte.

Auf der Erde gab es immer noch Gefangene, die ihm lieber folgten als Diyoza, und am Ende auch in zwei Gruppen aufgeteilt, diejenigen, die Diyoza folgen, und diejenigen, die McCreary folgen. Die Gefangenen, die McCreary folgten, waren vermutlich vor ihrer Inhaftierung Teil seines Kartells, da sie bestimmte Tattoos hatten.

Im Laufe der Serie

Staffel Fünf

Eden

McCreary, Charmaine Diyoza und Miles Shaw landen zusammen mit den anderen Gefangenen mit dem Transportschiff Gagarin im Green Valley und fahren in Richtung Dorf.



Schlafende Riesen

Im Grünen Tal führen er und Charmaine die anderen Gefangenen auf die Suche nach den Einwohnern. Clarke Griffin schafft es, vier der Gefangenen zu töten, bevor sie verwundet wird. Ein paar Momente später wird Clarke von Paxton und Miles Shaw gefangen genommen. McCreary und Shaw sind sich in ihren Methoden nicht einig, weil Shaw mitfühlend ist, während McCreary sie nur töten will. Diyoza befiehlt ihnen, Clarke am Leben zu lassen um sie zu verhören.



McCreary verfolgt weiterhin Madi. Unterdessen weigert sich Clarke, in Gegenwart der Gefangenen zu sprechen, bis sie über den Funk hört, dass Madi von McCreary gefunden wurde. Clarke willigt ein, den Gefangenen alles zu erzählen und Diyoza befiehlt McCreary im Gegenzug, Madis Leben zu verschonen.

Ein paar Stunden später landet Spacekru auf dem Boden, sieht sich jedoch sofort den Gefangenen gegenüber, die dem anderen sagten, dass es mehr Menschen im Tal gibt. Als Diyoza merkt, dass es noch andere Menschen gibt, bittet sie McCreary, seine Folter bei Clarke zu verstärken und behauptet, sie habe sie angelogen. Madi und Bellamy Blake treffen gerade ein, als Paxton Clarke nach draußen schleppte, um sie mit einem Halsband weiter zu foltern.

Die Büchse der Pandora

Zusammen mit den anderen Gefangenen hilft er Bellamy und Clarke, den Bunker der Zweiten Dämmerung zu öffnen. Er kommt mit Charmaine herunter und bewertet die Situation.



Tödlicher Sand

Er foltert Raven Reyes und Murphy, um die Informationen zum Freischalten der Startcodes für die Raketen zu erhalten.



Der lange Weg zum Frieden

Paxton wurde von Murphy und Emori gefangen genommen. Sie sind bereit, McCreary als Gegenleistung für Raven lebend zurückzugeben. Als Marcus Kane Diyoza sagt, dass sie Murphy nicht vertrauen können, sagt sie Murphy, sie können McCreary töten, wenn sie wollen. Als McCreary aufwacht, verrät Murphy, dass er Diyoza egal war. McCreary wird wütend auf Diyoza, ist aber beeindruckt von Murphys Fähigkeiten eine Bombe zu bauen. Er bittet Murphy, sich seiner Bande anzuschließen. Also haben sie einen Plan für McCreary, der vorgibt, Murphy gefangen zu haben, ihn aber ins Lager bringt, um Raven zu retten. Emori stimmt dem Plan halbherzig zu. Als McCreary im Tal ankommt, beobachtet Diyoza, wie sie zu ihm hinab marschiert.



Tod den Tyrannen

McCreary ist sauer, dass Diyoza sich geweigert hat, Raven für sein Leben einzutauschen. Zudem hat Diyoza Abigail Griffin gebeten, die Heilung vor McCreary und seinen Leuten zu verbergen, damit sie alle sterben können. Also erzählt Murphy McCreary von der Heilung, um ihn auf Diyoza wütend zu machen und Echo fordert Diyoza auf, sich auf McCreary vorzubereiten. Dies führt zu einem Showdown zwischen McCreary und Diyozas Leuten. Diyoza versucht, einen Kampf zu vermeiden, indem sie sich über die Heilung klar macht und ihnen ihre Pläne für das Tal mitteilt. Dies beruhigt beide Seiten, zu Murphys Enttäuschung.



Aus den Möglichkeiten heraus beschließt Murphy, einen Kampf auszulösen, indem er einen Stein auf die Menge wirft. Dies führt sofort dazu, dass beide Seiten in einen Kampf ausbrechen. Später gehen Murphy und Kane in das Krankenzimmer, wo McCreary und Diyoza um Abby kämpfen. McCrearys Männer schaffen es, Abby zu fangen. Diyoza schlägt McCreary nieder, als sie verrät, dass sie mit seinem Baby schwanger ist.

Diyoza flieht mit Kane, Murphy und den anderen. Danach wacht McCreary auf und erklärt, dass er die Führung übernimmt. Er befiehlt seinen Leuten, alle Verräter zu jagen, besonders Shaw, Raven und ihre Freunde. Er macht auch klar, dass er Diyozas Friedensvertrag mit Clarke nicht einhalten wird.

Der Wille der Kriegerin
Im Green Valley nimmt er Abigail ihre Drogen weg, bis sie sich bereit erklärt, ihn zu behandeln. Also benutzt Abby Michael Vinson, um ihr die Medikamente zu bringen, indem sie vorgibt, dass er zu einer medizinischen Untersuchung kommt. Leider wird Vinson von McCrearys Wachen erwischt. Sie greifen ihn an und er beginnt sie zu beißen. Abby nutzt die Gelegenheit, um an die Drogen zu kommen.



Als Clarke und Madi im Tal ankommen, sind sie zunächst schockiert zu sehen, das die Gefangenen die Überläufer töten. Die beiden zwingen einen Gefangenen, ihnen zu erzählen was passiert ist. Er erklärt, dass McCreary jetzt das Kommando hat und dass sich Diyoza versteckt.

Das dunkle Jahr
McCreary betritt den Medizinraum und wundert sich, wie Clarke und Madi hineingekommen sind, ohne von "dem Auge" entdeckt zu werden. Sie haben die ohnmächtige Abby gefunden und beleben sie gerade wieder, als sie von McCreary gestört werden. Ohne zu zögern verrät Clarke, dass Wonkru mit Raven und Echo zusammengearbeitet hat, um die Satellitenkamera auszuschalten und ihre Aufnahme mit einer Videoschleife zu ersetzen. Clarke und McCreary vereinbaren, dass er sie und Madi bleiben lässt, solange Clarke Abby wieder auf die Beine bringt und McCreary und seine Leute behandelt.

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Damokles (Teil 1)
Damokles (Teil 2)

Beziehungen

Charmaine Diyoza

Zwischen den beiden herrscht ein durchwachsenes Verhältnis. Am Anfang von Staffel 5 scheinen die beiden ganz gut miteinander auszukommen, auch wenn immer wieder Differenzen zwischen ihnen auftreten. Diyoza bezeichnet ihn als ihren liebsten Massenmörder. Mit der Zeit entstehen immer mehr Reibungen zwischen den beiden und sie sind sich gegenseitig ein Dorn im Auge. Das geht sogar soweit, dass Diyoza ihn bewusst sterben lassen möchte und McCreary sie anschließend versucht umzubringen. Es stellt sich heraus, dass Diyoza ein Kind von ihm in sich trägt; die beiden müssen also irgendwann ein sexuelles Verhältnis gehabt haben. Ob es sich hierbei um eine romantische Beziehung oder eine Affäre handelt, ist nicht bekannt.

Aussehen

Paxton hat helle Haut, braune Augen, ist groß und muskulös gebaut. Er hat längeres, braunes Haar, dass er an beiden Seiten zu einem Irokesen rasiert. Um die Mundpartie trägt er und Vollbart.

Wie die meisten Gefangenen trägt er die braune Rüstung; Uniform der ehemaligen Sicherheitsleute des Transporters, einschließlich eines abgestempelten Dienstabzeichens auf der rechten Brustplatte.

Persönlichkeit

Er ist kaltblütig und erbarmungslos.

Auftritte

Staffel Fünf
01. Eden
Erscheint
02. Die rote Königin
03. Schlafende Riesen
Erscheint
04. Die Büchse der Pandora
Erscheint
05. Tödlicher Sand
Erscheint
06. Rebellion
Erscheint
07. Die Brut
Erwähnt
08. Der lange Weg zum Frieden
Erscheint
09. Tod den Tyrannen
Erscheint
10. Der Wille der Kriegerin
Erscheint
11. Das dunkle Jahr
Erscheint
12. Damokles (Teil 1)
Erscheint
13. Damokles (Teil 2)
Erscheint
Auftritte insgesamt: 12 (5x13)

Trivia

  • Sein Charakter wurde am 04.September 2017 veröffentlicht. [1]
  • Eigentlich sollte sein Name "Robert McCreary" lauten, doch es wurde zu Paxton "Graveyard" McCreary geändert.[2]

Zitate

Galerie

Referenzen

  1. http://tvline.com/2017/09/04/the-100-season-5-william-miller-cast-villain-robert-mccreary/
  2. https://twitter.com/JRothenbergTV/status/962868120317652993
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.