FANDOM


Warnzeichen
VORSICHT SPOILER!

Dieser Artikel enthält Spoiler zur sechsten Staffel
die in DE noch nicht veröffentlicht wurde.

Lesen auf eigene Gefahr!



Mein Volk, meine Verantwortung
— Octavia zu Indra, Die Auserwählten


rFür Octavia Blake aus den Romanen, siehe hier: Octavia Blake (Roman)

Octavia Blake (*2132, Ark) ist Hauptcharakter der ersten, zweiten, dritten, vierten, fünften und sechsten Staffel der Serie The 100. Ihre Rolle wird seit der Pilotfolge von Marie Avgeropoulos verkörpert. Ihre deutsche Synchronsprecherin ist Shandra Schadt.

Octavia verbrachte ihr gesamtes Leben auf der Ark in Gefangenschaft, bis sie eine der 100 Delinquenten und auf die Erde geschickt wurde. Auf der Erde entwickelt sich das einst verängstigte Mädchen zu einer starken Kämpferin, die sich oft gegen ihren großen Bruder Bellamy Blake stellt und sich als Anführerin behauptet.

Nach der Landung der Jugendlichen trifft Octavia auf den Grounder Lincoln, ein Menschen der die Erde nie verlassen hat. Zwischen ihr und Lincoln entwickelt sich eine Liebe, der viele feindselig gegenüber standen. Er trainierte sie im Kampf und brachte ihr die Groundersprache, Trigedasleng, bei.

Dank Lincoln überlebte sie die Schlacht um das Dropship und wurde nicht von den Mountain Men verschleppt. Gemeinsam kämpfen sie Seite an Seite um, nach dem Deal des Commanders gegen den Willen des Commanders, auch die Sky People und Delinquenten aus Mount Weather zu befreien. Mit dem Verrat an Lexa ist es ihnen nach dem Sieg über die Mountain Men zunächst nicht möglich, Arkadia zu verlassen da auf Beide ein Tötungsbefehl ausgesprochen wurde.

Unfreiwillig hinter Mauern gefangen, stößt ein Arkadia Erkundungstrupp auf Überlebende einer vermeintlich verlorenen Station und brachte Charles Pike mit ins Lager. Dieser lebte seinen Hass auf Grounder offen aus und richtete Lincoln persönlich hin. Octavia schwor und bekam ihre Möglichkeit zur Rache an Pike. Nach Lincolns Tod zeigte sich ihre dunkle Seite und sie bekam von den Groundern Spitznamen wie Skairipa, Tod von Oben. In der letzten Konklave tritt sie als Champion der Skaikru an und gewinnt den Kampf um den Bunker.

Als Siegerin zieht sie damit auch als neuer Commander in den Bunker und mit ihren 17 Jahren, 6 Jahre für 1200 Menschen verantwortlich. Die Zeit im Bunker zwang sie mehrfach zu drastischen Entscheidungen und schien für lange Zeit endgültig, da Trümmer den Ausgang versperrten. Aber auch nach der Befreiung durch die Hilfe der Eligius Gefangene, verfällt Octavia in alte Muster aus den Bunker und geht über Leichen, um ihren eigenen Willen durchzusetzen.

Octavia verließt ebenfalls mit der Eligius IV die Erde und verbrachte 125 Jahre im Kryoschlaf. Sie wird bei der Ankunft auf Sanctum erst nach dem ersten Erkundungstrupp geweckt. Nach ihrer Ankunft in Sanctum wird Octavia von Bellamy wegen ihrer Taten verbannt. Octavia, die sich ursprünglich mit Charmaine Diyoza zusammengetan hatte, um die Kinder Gabriels zu jagen, ist von der Anomalie geheilt worden und erkennt den Wunsch, Erlösung für ihre Taten zu suchen.

Vergangenheit

Aurora Blake, Octavias Mutter, musste wegen des Ein-Kind-Gesetzes auf der Ark ihre zweite Schwangerschaft geheim halten. Der 6 Jahre alte Bellamy beobachtete, wie seine Mutter seine Schwester zur Welt brachte und half ihr, sie ruhig zu halten. Nach der Geburt wollte Aurora, das Bellamy ihr einen Namen gibt. Er hatte von dem römischen Kaiser Augustus gehört und nannte seine Schwester Octavia, nach der Schwester des Kaisers. Aurora sagt Bellamy, das Octavia nun in seiner Verantwortung liege. Er sagte ihr, dass er sie sehr liebt und verspricht, auf sie aufzupassen, egal was passiert.

Ein Sturm zieht auf Aurora Bellamy Octavia

Aurora, Octavia und Bellamy in ihrem Quartier

Weil Octavia ein illegales zweites Kind war, musste sie in ihrem Quartier versteckt aufwachsen, ohne jemals hinauszugehen. Bellamy erzählte ihr Geschichten, erzählte ihr von der Ark und spielte mit ihr. Octavia half ihrer Mutter die eine Näherin auf der Ark war. Um rechtzeitig von den Überraschungsinspektionen zu erfahren, schlief Aurora mit einer Ark Wache und sie versuchte auch, Bellamy zur Wache zu bringen. Während dieser Inspektionen musste Octavia sich unter den Dielen verstecken und still warten, bis sie fertig waren. Bellamy sagte ihr, wenn sie sich fürchtet, solle sie zu sich selbst "Ich habe keine Angst."

1x06 Octavia

Octavia sieht zum ersten Mal in ihrem Leben den Mond und die Erde

Octavia wurde schließlich ein Jahr bevor sie auf die Erde geschickt wurde, entdeckt. Bellamy war mittlerweile Kadett der Ark Wache und konnte während der Einheitstag Maskerade arbeiten. Er bringt Octavia eine Maske und führt sie zum ersten Mal in ihrem Leben aus dem Quartier, damit sie teilnehmen kann und verspricht, dass er auf sie aufpasst und sie nach Hause bringt, bevor ihre Mutter weiß, dass sie fort ist. Beim Tanz trifft sie, ohne später davon zu wissen, das erste mal auf Jasper Jordan, dem Octavia sichtlich gefällt, und dessen Freund Monty Green.

BellO2

Bellamy zeigt Octavia die Ark

Die Feier wird durch einen Sonneneruptionsalarm gestört, bei dem jeder seinen Ausweis vorzeigen muss. Da Octavia keinen Ausweis hatte, wussten sie, dass sie erwischt werden würden. Bellamy sagt ihr, dass sie sofort in ihr Quartier gehen und sich verstecken soll, während er die Wachen ablenkt, aber die flüchtende Octavia wird von Commander Shumway entdeckt. Bellamy erklärt, er habe das Mädchen bereits überprüft, doch Shumway bemerkt, das Bellamy keinen Scanner bei sich trägt und entlarvt die Beiden. Bellamy bittet den Commander, sie gehen zu lassen, aber er lehnt ab. Octavia versucht erneut zu rennen, wird aber wieder geschnappt. Octavia wird in die Sky Box gesperrt, Bellamy verliert seine Anstellung und Aurora Blake wird gefloated.

Im folgenden Jahr bis zum Start des Dropships, darf Octavia keinen Besuch von ihrem Bruder erhalten. Sie nimmt kurz vor Start, wie einige andere Delinquenten, am Unterricht von Charles Pike teil und lernt dort verschiedene Überlebenstechniken.

Im Laufe der Serie


Staffel Eins

Die Landung
Octavia wird mit den anderen Delinquenten zur Erde gesandt. Als das Dropship landet, ist sie wieder mit ihrem Bruder Bellamy Blake vereint. Weil sie die einzigen Geschwister sind, erkennen die Jugendlichen schnell, dass sie das illegale zweite Kind ist, das unter dem Boden aufgewachsen ist. Sie regt sich über die Kommentare der anderen auf, also sagt Bellamy ihr, dass sie ihnen etwas anderes geben sollte, um sich an sie zu erinnern: Sie soll als die erste Person in Erinnerung bleiben, die nach 97 Jahren ein Fuß auf die Erde gesetzt hat.

Die Landung 6

Octavia setzt nach 97 Jahren im All, als erster Sky People einen Fuß auf die Erde (1x01)

Später geht Octavia mit Clarke Griffin, Finn Collins, Monty Green und Jasper Jordan zum Mount Weather, um dort Vorräte zu holen, die der hohe Rat dort vermutet. Auf dem Weg unterhält sie sich mit den anderen Jugendlichen und Jasper zeigt Interesse an ihr und auf die Frage, warum sie verhaftet wurde, antwortet sie: "Weil ich geboren wurde" und geht davon.

An einem Fluss hält die Gruppe an. Octavia springt in Unterwäsche ins Wasser fordert die Jungen auf, ihr zu folgen. Bevor sie ihr folgen wird sie von einer Meereskreatur angegriffen. Die Gruppe kann gemeinsam das Tier verscheuchen und Jasper zieht die verletzte Octavia an Land. In der Nacht rasten sie in einem Waldstück, in dem Pflanzen und verschiedene Tiere leuchten. Am nächsten Morgen muss Octavia mit ansehen wie Jasper, sich mit einer Schlinge über einen Fluss schwingt, bevor er von einem Speer in die Brust getroffen wird. Panisch vor Angst rennt sie mit den anderen zurück in den Wald.

Wir sind nicht allein
Zu Beginn sieht Octavia entsetzt aus, nachdem sie gesehen hat, wie Jasper aufgespießt wurde. Mit dem Rest der Gruppe zurück ins Camp geflohen, erzählen Clarke und Finn den Delinquenten was passiert ist. Bellamy macht sich große Sorgen um seine Schwester und besteht darauf, ihre Wunde zu behandeln. Sie zuckt vor Schmerzen zusammen, während er die Wunde versorgt, aber sie beißt sich durch. Als Clarke sagt, dass sie nach Jasper suchen gehen müssen, meldet sie sich schnell freiwillig, wird aber von Clarke, die denkt, dass ihr Bein sie verlangsamt und Bellamy, der nicht will, dass sie wieder verletzt wird, ausgeschlossen. Atom muss auf sie aufpassen und Octavia beginnt schnell damit ihn zu verspotten und zu provozieren.

Wir sind nicht allein 26

Octavia und Atom küssen sich in einem Meer aus Schmetterlingen (1x02)

Atom wird es schließlich satt und sperrt sie mit Monty im Dropship ein, der versucht, einen Weg zu finden, mit der Ark zu kommunizieren. Octavia ermutigt Monty und sagt ihm, dass Jasper es verstehen würde, warum er nicht zum Suchen gekommen ist. Nachdem Atom sie wieder aus dem Raumschiff gelassen hat, jagt sie einem leuchtendem Schmetterling hinterher und entdeckt ein Feld voll mit ihnen. Atom folgt ihr und Octavia küsst ihn. Die beiden sind später noch einmal dabei zu sehen, wie sie sich heimlich küssen, allerdings auch von Bellamy. Dieser hängt Atom als Strafe die Nacht über an einen Baum, da sich dieser nicht an Bellamys Regeln gehalten hat.

Wozu hat man Freunde?

1x03 Octavia

Octavia fühlt sich unter Bellamys Kontrolle wie eine Gefangene (1x03)

Octavia bleibt im Lager und wacht über Jasper, der sich von seinen Wunden erholt. Sie gerät in einen Streit mit Bellamy, als sie herausfindet, dass er Atom attackiert hat und dieser nun Octavia meidet. Als Murphy versucht, Jasper zu töten, hindern sie und Monty ihn daran, zu Jasper zu kommen. Als sie von Atoms Tod erfährt, konfrontiert sie ihren Bruder und schreit ihn wegen seines Verhaltens an.

Murphys Gesetz
Octavia versucht Jasper zu ermutigen, das Lager wieder zu verlassen, als er sich von seinen Wunden erholt hat, aber John Mbege packt sie von hinten und erschreckt Jasper, der damit unbeabsichtigt Wells amputierte Finger und ein Messer mit den Initialen "J.M." Sie bringen diese zu Clarke und Bellamy, wobei letzterer Murphy davon erzählt. Charlotte wird jedoch als der wahre Mörder entlarvt und Murphy entscheidet, dass sie bestraft werden muss und so wie er gehängt werden sollte. Jasper versucht ihn aufzuhalten, wird aber geschlagen und Octavia zeigt sich besorgt um ihn. Später, als Jasper versucht, die Kommunikation zwischen der Ark und dem Dropship herzustellen, scheitert er und schließt alle Armbänder kurz. Jasper beklagt, dass er verflucht ist. Octavia sagt ihm, dass er nicht verflucht ist, sondern mutig und küsst ihn.

1x05 Octavia Bellamy 2

Octavia streitet sich mit Bellamy (1x05)

Ein Licht am Horizont
Octavia beobachtet mit den anderen Delinquenten wie die Rettungskapsel Mir-3 zur Erde kommt und Bellamy sagt ihr, dass sie bei Tagesanbruch danach suchen werden. Bellamy sucht selbst stattdessen in der Nacht und Octavia folgt ihm und konfrontiert ihn schließlich mit seinen Lügen.

Bellamy enthüllt, dass der Grund, warum er die Kapsel finden will, ist, dass er Kanzler Jaha erschossen hat, um mit Octavia auf das Dropship zu kommen. Er fürchtet die Konsequenzen seiner Tat, die ihn erwarten, folgen die Erwachsenen ihnen auf die Erde. Er sagt das er es nur getan hat um seine Schwester zu beschützen. Im verlauf gibt Bellamy ihr die Schuld für den Tod der Mutter. Octavia ist deswegen wütend auf ihn und stürmt davon. Während sie zurück zum Lager geht, stürzt sie einen Hügel hinunter und wird bewusstlos. Später, als sie aufwacht, sieht sie als erstes einen Grounder, der sie beobachtet.

The 100 1x06 Octavia

Octavia verletzt im Wald (1x06)

Ein Sturm zieht auf
Octavia erwacht in einer Höhle, die einem Grounder gehört, dem gleichen Grounder, den sie zuvor gesehen hat. Er betritt den Raum, in dem sie festgehalten wird, und verarztet ihre Beinwunde. Nachdem der Grounder den Raum verlässt, kriecht Octavia durch eine kleine Öffnung aus der Höhle und schafft es wegzulaufen. Sie wird jedoch schnell vom selben Grounder gefangen genommen und den Mund zugehalten, während sie zusieht, wie Roma Bragg in einer Grounder Fallen stirbt und erkennt, dass der Grounder ihr das Leben gerettet hat. Als er Octavia zurück in seine Höhle trägt, bittet sie ihn, ihren Bruder zu retten.

In Rückblenden von vor 17 Jahren wird die Geschichte zu Octavias Kindheit auf der Ark geschildert. Als Baby wurde sie im Geheimen von ihrer Mutter Aurora Blake in ihrem Quartier geboren und lebte unter einer losen Diele, wenn die Wachen Untersuchungen in ihrer Wohnung durchführten.

Ein Sturm zieht auf Bellamy Aurora Octavia

Bellamy und Aurora machen Octavia klar, das sie nicht entdeckt werden darf (1x06)

Da über Octavia keinerlei Akten existierten und sie durch ihre Geburt gegen die Ein-Kind-Politik verstieß, durfte sie auch nicht frei außerhalb des Quartiers sich bewegen. Am Einheitstag entführt Bellamy seine Schwester zu einem Maskenball, der jedoch von einer Sonnensturmwarnung unterbrochen wurde. Octavia wurde von Commander Shumway in die Sky Box der Ark gebracht und Aurora wurde gefloated. Bellamy verlor seinen Posten bei der Armee und musste als Hausmeister weiterleben. Als die 100 Jugendlichen zur Erde geschickt werden sollten bot Shumway Bellamy einen Deal an Thelonious Jaha zu erschießen um einen Platz auf dem Dropship zu erhalten.

Ein Sturm zieht auf

Der Grounder rettet Octavia mehrfach das Leben (1x06)

Als sie zurück in die Höhle kommen, fesselt er sie und verlässt sie wieder. Octavia "flippt" aus, weil sie angekettet ist und als der Grounder zurückkehrt, schlägt sie ihm über den Kopf und wirft ihn um. Während sie versucht, sich zu befreien, entdecken Bellamy, Jasper, Zoe Monroe und Finn ihren Aufenthaltsort und helfen, sie zu befreien. Bellamy will den Grounder töten, aber Octavia sagt ihm, dass der Grounder ihr Leben gerettet hat. Finn greift nach dem Horn des Grounders, das sie vor dem Säurenebel bewahrt hat, aber der Grounder erwacht und ersticht Finn. Er steckt Bellamy nieder und Octavia bittet ihn, Bellamy nicht zu töten, kurz bevor Jasper ihn K.O. schlägt. Bellamy umarmt dann Octavia und bringt die anderen dazu, Finn zurück zum Camp zu tragen. Als sie wieder im Camp sind, versucht Octavia wieder zu gehen, aber Bellamy verhindert es und sie geraten in einen weiteren massiven Kampf.

Der Druck steigt

1x07 Octavia Bellamy

Zwischen Octavia und ihrem Bruder Bellamy herrschen Spannungen (1x07)

Octavia hilft Clarke bei Finns Verletzung, als Bellamy, Nathan Miller und Drew den Grounder in das Dropship ziehen, der Octavia gerettet hat. Sie folgt ihnen bis zur obersten Ebene, wo sie den Grounder festbinden. Octavia wird aufgefordert zu gehen und folgt Clarke später zurück in den Raum, wo der Grounder geschlagen und verhört wird. Das ärgert sie, weil der Grounder ihr Leben gerettet hat. Finns Zustand verschlechtert sich, als entdeckt wird, dass die Klinge vergiftet war.

Als Bellamy, Clarke und Raven Reyes in der Folterung des Grounders immer brutaler werden, setzt Octavia ein, indem sie sich mit dem Messer schneidet, das der Grounder bei Finn verwendet hat. Der Grounder muss das richtige Gegenmittel aufdecken, um Octavias zu retten Leben. Nachdem Finn durch Octavias Einschreiten gerettet werden konnte, übernimmt Octavia die Versorgung, da der Grounder Clarkes Hilfe ablehnte, und kümmert sich um die Wunden. Sobald Clarke geht, dankt der Grounder Octavia. Miller fragt, ob er den Grounder sprechen gehört hat und Octavia streitet es ab, während sie sich weiterhin um die Wunden des Grounder kümmert.
Konfrontationen
Octavia wird von ihrem Bruder davon abgehalten, den Grounder zu sehen, der für Bellamy als Feind gilt. Bellamy geht allerdings trotzdem mit Clarke auf eine Mission für den hohen Rat. Als Miller von Connor mitgeteilt bekommt, dass er mit Romas Eltern sprechen muss, betritt Octavia den Raum und schließt die Luke hinter sich.
1x08 Octavia Lincoln

Octavia beginnt sich in Lincoln zu verlieben, doch Lincoln glaubt an kein gutes Ende (1x08)

Sie nimmt sich ein Tuch und Wasser, und sorgt sich wieder um die Wunden des Grounders. Octavia erwähnt, dass Bellamy manchmal ein Schwanz sein kann und er lächelt zustimmend. Sie erkennt das er ihre Sprache versteht und stellt sich vor und spricht mit ihm. Er verrät seinen Namen, Lincoln, und bittet sie, sich an ihn zu erinnern, wenn er tot ist. Miller kehrt zurück und droht, den Grounder zu töten, wenn Octavia nicht geht, also tut sie es.

Später rennt Jasper zu ihr, halluzinierend durch Jobi-Nüsse. Octavia hat die Idee, den Delinquenten, einschließlich Miller, einen Trip zu verpassen. Sobald alle anderen außer Gefecht gesetzt sind, stiehlt Octavia ein paar Kleidungsstücke und schleicht sich zu Lincoln zurück. Sie löst ihn und hilft ihm, sich anzuziehen. Als er gehen will, dreht er sich um und küsst sie leidenschaftlich, bevor er aus dem Dropship flieht. Bald darauf kehrt Bellamy von seiner Reise mit Clarke zurück und fragt Octavia, wie der Grounder entkommen konnte. Sie antwortet, indem sie lügt und sagt, dass sie nichts damit zu tun hat.

Der Anschlag
Octavia schleicht sich von der Feier des Einheitstags und nur Finn merkt, dass sie geht. Nachdem sie einigen weißen Blumen gefolgt ist, versucht Octavia, sich in seiner Höhle zu Lincoln zu schleichen, zunächst so, als würde sie ihn umbringen, aber er hat sie tatsächlich zu einem "Krieger" ausgebildet. Es wird daraufhin offenbart, dass die beiden jetzt ein Liebespaar sind. Finn zeigt sich, während sie sich Beide verabschieden und konfrontiert die Beiden mit der Idee, beide Völker zu vereinen. Er schlägt dazu ein Treffen zwischen Lincolns Anführerin und Clarke vor, um über Frieden zu diskutieren.

Wie ausgemacht bringt Lincoln Anya und Finn Clarke zu einem Treffen an einer Brücke. Ohne das Wissen von Finn, Lincoln und Octavia, brachten beide Anführer versteckte Unterstützung mit zum Treffen. Die Verhandlung verläuft nicht wie geplant und Lincoln wird von einem Pfeil getroffen, um Octavia zu schützen. Lincoln sagt ihnen, sie sollten zu ihrem Dropship zurückkehren und geht selbst in die andere Richtung. Zurück im Camp beschuldigt Octavia Jasper, der das Feuer auf Seite der Delinquenten eröffnete, alles ruiniert zu haben, und sie geht wütend davon.
Nun bin ich der Tod geworden Octavia Lincoln

Octavia sucht bei Lincoln nach Hilfe für die kranken Jugendlichen (1x10)

Nun bin ich der Tod geworden
Octavia entdeckt eine weiße Blume außerhalb der Lagermauern, kurz bevor ein Delinquent in den Wald feuert. Octavia ist besorgt, dass es Lincoln sein könnte, also geht sie um herauszufinden, wer es war. Es stellt sich heraus, dass Murphy nach seiner Verbannung durch Clarke und Bellamy in ihr Lager zurückgekehrt ist. Es wird schnell entdeckt, dass Murphy von den Grounders gefoltert wurde, bevor er "entkommen" und eine Art von hämorrhagischem Fieber in ihr Lager gebracht hat, als die Delinquenten anfingen, sehr krank zu werden.

Bellamy macht sich Sorgen um Octavia, weil sie die Erste war, die Murphy fand, also geht er zu ihr und sieht sie Lincolns Tagebuch lesen. Er bringt sie zu Clarke und Clarke versichert Bellamy, dass sie Octavia unter Quarantäne stellt. Sobald Bellamy geht, sagt Clarke zu Octavia, dass sie mit Lincoln sprechen muss, um eine Medizin zu bekommen. Als Octavia in Lincolns Höhle ankommt, ist er froh zu sehen, dass sie nicht betroffen ist und bezeichnet sie als stark. Er erzählt ihr, dass die Grounders im Morgengrauen angreifen werden und bittet sie, mit ihm zu kommen, wenn er geht. Seine Leute denken, dass er ein Verräter ist, weil er Octavia liebt. Octavia beschließt, mit ihm zu gehen, aber zuerst muss sie ihre Leute vor dem bevorstehenden Angriff warnen.

Nun bin ich der Tod geworden Octavia

Octavia wird als eine der wenigen Delinquenten nicht krank (1x10)

Als Bellamy krank wird, kümmert sich Octavia um ihn und macht dasselbe Versprechen, das er ihr bei ihrer Geburt gemacht hat. Sie verbringt die Nacht damit, sich um die Kranken zu kümmern, da sie immun ist. Beim ersten Licht schleicht sich Octavia zurück zu Lincoln und sagt ihm, dass sie nicht mit ihm gehen kann, weil sie beschlossen hat, zu bleiben um ihren Leuten zu helfen.
Funkstille

Octavia arbeitet mit Murphy in der Räucherhütte, als Del immer mehr Holz für das Feuer bringt. Octavia warnt Del, dass sie zu viel Holz haben, aber er beschließt, ihre Warnung zu ignorieren. Die Folge ist, dass die Räucherhütte abbrennt. Später schließt sich Octavia der Suche nach Finn, Clarke und Myles an.

Aufbruch
Octavia erzählt Bellamy, dass er die Jugendlichen erschreckt, wenn er einen der Delinquenten anschreit, weil sie dösen. Als Jasper von Murphy als Geisel genommen wird, fordert sie Bellamy heraus, etwas dagegen zu tun, was er bereits getan hat, da er Raven unter das Dropship geschickt hat, um einen Weg zu finden, die Tür zu öffnen. Nachdem Bellamy sich gegen Jasper hat eintauschen lassen, bleibt Octavia mit Bellamy über Funk verbunden, während er und Murphy zusammen im Dropship eingesperrt sind. Nachdem Bellamy von Murphy gehängt wurde, tröstet sie ihn und ermutigt ihn zu atmen. Sie beobachtet Murphys Flucht und Bellamys motivierende Rede danach. Als Clarke und Finn zurückkehren, nachdem Lincoln ihnen geholfen hat, den Groundern und den Reapern zu entkommen, gibt Finn ihr Lincolns Schwert und schüttelt den Kopf, um zu zeigen, dass er nicht glaubt, dass Lincoln den Reapern entkommen konnte.

Der Feind meines Feindes
1x13 Octavia

Octavia ist bereit zu kämpfen (1x13)

Sie kämpft mit den anderen Delinquenten im Krieg gegen die Grounder, obwohl ihr Bruder es nicht will. Sie rettet später Bellamys Leben, nachdem ein Grounder ihn angegriffen hat. Sie wird mit einem Pfeil getroffen und Bellamy ist nicht in der Lage, sie zurück zum Schiff zu bringen. Lincoln erscheint, nachdem er und Finn die Reaper zu den Groundern umgeleitet haben, um den Delinquenten zu helfen. Octavia ist froh zu sehen, dass er noch am Leben ist und Lincoln erzählt Bellamy, dass er sie retten kann, wenn sie sofort gehen. Bellamy gibt Lincoln die Erlaubnis, Octavia mit sich zu nehmen, und dann verabschieden sie sich. Octavia ist zutiefst betrübt, als sie ihren Bruder zurücklassen muss.


Staffel Zwei

Die 48
In der Folge ist zu sehen, dass auch Lincoln und Octavia den Angriff überlebt haben. Octavia ist jedoch schwer verletzt und Lincoln unterrichtet sie weiter in Trigedasleng, um Octavia sicher zu dem anderen Clan bringen zu können. Im Notizbuch findet sie eine Zeichnung von einem großen Mann, Abraham Lincoln. Lincoln erklärt ihr, dass dies eine Statue ist, die in der Nähe von seinem Dorf steht. Die Grounder treffen sich dort, um Streit zu schlichten. Lincoln zieht die Pfeilspitze aus Octavias Bein und brennt die Wunde mit seinem Dolch aus, nur um festzustellen, dass der Pfeil vergiftet war.

Er möchte zurück in sein Dorf gehen, um dort das Gegengift zu holen, da er seine letzte Reserve Raven Reyes für Finn Collins gegeben hat. Octavia will ihn jedoch nicht gehen lassen, da er nun als Verräter vor seinem Volk dasteht und sie ihn zu Tode foltern würden, würden sie ihn erwischen. Dabei wiederholt sie seine Worte und lässt ein Stichwort fallen: "...sie würden dich wie einen Käfer zerquetschen" woraufhin Lincoln einfällt, dass das Gegengift aus Käfern besteht, die im Fluss leben. Er will Octavia daraufhin diese Käfer holen, damit sie diese essen kann.

2x01 Octavia Lincoln

Lincoln sorgt sich um Octavias Leben (2x01)

Doch Octavias Zustand verschlechtert sich immer weiter. Lincoln ist noch auf der Suche nach den Käfern, als er ihre Schreie hört. Er rennt los und findet sie völlig verstört am Ufer wieder. Sie sagt Lincoln, dass sie ein Monster gesehen hat. Er erklärt ihr, dass sie durch das Gift Fieber bekommen hat, dass die Halluzination auslöst. Er wirft sich das Mädchen über die Schulter und möchte mit ihr woanders hingehen. Als sie durch den Wald laufen, ist nicht weit von ihnen jemand zu sehen, der ein völlig deformiertes Gesicht hat und sich zwischen den Bäumen versteckt und die beiden beobachtet.

Lincoln ist mit Octavia an der Statue vor seinem Dorf angekommen. Er will sie dort zurück lassen, um das Gegengift zu holen. Sie will nicht das er geht, doch Lincoln geht trotzdem los und lässt Octavia alle zurück.

Unruhe im Berg

Inclement weather promo image octavia grounder

Octavia will ihren Retter gegen Lincoln eintauschen (2x02)

Octavia kommt vor der Statue wieder zu sich und befindet sich der Gesellschaft eines Grounders. Sie fragt den Grounder nach Lincoln, doch dieser Antwortet nicht. Stattdessen gibt er ihr eine Flüssigkeit und will das sie es trink. Später wacht Octavia wieder auf und ihr geht es deutlich besser. Nyko, der Grounder der ihr das Gegengift gab, sagt ihr das er von Lincoln geschickt wurde und nun gefoltert wird. Er hat Octavia für ihn das Leben gerettet. Als er ihr allerdings sag, dass sie nun fliehen soll, schlägt sie ihn nieder und nimmt ihn als Geisel.

Zusammen mit Nyko geht sie nach Tondc. Vor dem Dorf treffen sie auf die Anführerin Indra und Octavia will Nyko gegen ihren Freund austauschen. Sie sagt Indra, dass sie Lincoln an den Ort bringen sollen, wo sie sich zuletzt sahen. Octavia wartet an der Statue und Indra bringt ihr Lincoln. Sie tauschen die Gefangenen aus. Lincoln ist schwer verletzt. Noch bevor sich Octavia und er sich die Arme schließen können greifen Reaper an und nehmen Lincoln und einen Teil der anderen Grounder mit sich. Octavia bleibt mit dem Rest an der Statue zurück.

Bluternte
Octavia drängt Indra, sie bei der Suche nach Lincoln und Nyko zu unterstützen. Als Indra ihren Tod befiehlt, rennt Octavia von den Groundern weg und versteckt sich. Später folgt Octavia heimlich Indra und ihrer Gruppe, während sie nach Nyko und Lincoln suchen. Als Indra enthüllt, dass Octavia der Köder für die Reaper sein wird, kündigt diese an, keine Angst davor zu haben.

Bluternte Octavia 3

Octavia glaubt, Lincoln für immer verloren zu haben (2x03)

Octavia hilft Indra und den anderen Groundern, die Reaper zu bekämpfen und Artigas rettet ihr Leben. Als Indra wehrlos ist, rettet Octavia sie, indem sie den Reaper tötet, der sonst Indra getötet hätte. Sobald die Reaper erledigt sind, erfährt Octavia von Nyko, dass Lincoln nicht zu den geretteten Groundern gehört. Als sie ihn nicht findet, schreit sie vor Angst.

Neue Freunde

Neue Freunde Bellamy Octavia

Octavia und Bellamy treffen endlich wieder aufeinander (2x04)

Bellamy rettet mit einer Gruppe von Delinquenten ein Mädchen, dass den Absturz der Fabrik Station überlebte. Sie werden jedoch von Groundern angegriffen, bis das Horn ertönt, das die Grounder benutzen um sich vor den Säurenebel zu warnen.

Nach der erfolgreichen Rettung stellt Bellamy fest, dass Octavia das Horn geblasen hat. Octavia und Bellamy nehmen sich in den Arm und sind froh das sie sich wiedergefunden haben. Danach verarztet Octavia die Verletzungen von Zoe Monroe und erklärt Bellamy das Lincoln entführt wurde.

Menschenversuche

Human Trials Promo Image Clarke Bellamy Octavia

Clarke, Bellamy und Octavia sind wieder vereint (2x05)

Octavia beobachtet, wie Clarke Bellamy umarmt, als sie zurück ins Lager kommen, und merkt, dass sie nie gedacht hätte, dass sie das sehen würde. Clarke gibt Octavia auch eine Umarmung. Octavia will sie in das Lincoln Dorf führen, um Murphy und Finn zurückzubringen. Als die Nacht kommt, machen sie ein Lager im Wald und schlafen. Octavia plant mit Clarke und Bellamy ihrer Mission, die verbleibenden Delinquenten aus Mount Weather zu retten. Sie besteht darauf, dass sie in Bewegung bleiben. An der Statue von Abraham Lincoln in der Nähe des Dorfes Grounder tröstet Bellamy Octavia, als sie in seinen Armen weint, weil sie Lincoln nicht retten konnte. Sie hören Schüsse und das Trio erscheint rechtzeitig, um zu sehen, wie Finn die Dorfbewohner massakriert. Octavia eilt sofort zu Artigas 'leblosem Körper. Sie ist betrübt über seinen Tod, da er einst ihr Leben vor den Reapern gerettet hatte.

Ein Krieg zieht auf

Ein Krieg zieht auf Octavia

Octavia wird damit konfrontiert, das Lincoln ein Reaper geworden ist (2x06)

Octavia und Bellamy gehen mit auf die Mission, den Funkturm des Mount Weathers zu erklimmen. Sie schleichen sich von der Gruppe, um selbständig nach Lincoln zu suchen. Ihre Abwesenheit wird bald bemerkt und einige Ark Wachen werden nach ihnen geschickt. Der Säurenebel kommt über alle und Octavia folgt den fliehenden Kreaturen zu einer versiegelten Tür.

Sie öffnen die Tür und schafft es zu einem längst vergessenen Parkhaus, wohin sich auch zwei der drei Wachen retten, die ihnen gefolgt waren. Um das Parkhaus zu durchsuchen trennen sie sich und Sgt. Scott gibt Bellamy eine Waffe. Sie hören bald, wie die Wachen schreien und rennen zu ihnen, nur um zu sehen, wie die Reaper sie verschlingen. Bellamy tötet die beiden Reaper und dann entdecken sie einen weiteren. Octavia erkennt, dass es Lincoln ist und ruft ihn. Er dreht sich um und fängt an, sie anzugreifen und sie schießt ihm ins Bein. Sie und Bellamy entkommen und planen, Lincoln herauszulocken, damit sie ihn fangen können. Octavia fungiert als Köder und Bellamy benutzt den Betäubungsstock des Ark Wächters, um Lincoln auszuschalten. Er sagt Octavia, dass sie Lincoln nach Hause bringen werden.

Der Weg in die Freiheit

2x07 Octavia Parkhaus

Octavia findet im Parkhaus nicht nur Zuflucht vor dem Säurenebel (2x07)

Octavia sitzt in dem Raum, in dem Lincoln an die Wände gekettet ist, während Clarke und Bellamy darüber sprechen, was die Mountain Men mit den Sky People und den Grounders machen. Lincoln schafft es, sich zu befreien und greift sie an. Octavia erwischt Lincoln am Kopf und schlägt ihn bewusstlos. Sie ketten ihn wieder an und Octavia versucht ihm etwas Wasser zu geben, aber Lincoln schlägt sie und bringt sie in Verlegenheit. Sie verlässt das Schiff, um noch mehr Wasser zu holen, und entdeckt eine weiße Blume an einem Baum, das gleiche Signal, das Lincoln in der Vergangenheit benutzt hatte. Nyko erscheint und sagt Octavia, dass der Commander bald kommen wird und wenn sie nicht gehen, werden sie alle sterben. Als Nyko Schreie aus dem Dropship hört, fragt er, was es ist und Octavia sagt ihm, dass es Lincoln ist. Nyko versteht sofort, was sie meint: dass Lincoln ein Reaper geworden ist. Als Nyko kommt, um Lincoln zu sehen, erblickt er Finn und will ihn für das Massaker töten. Bellamy versucht, Nyko zu erschießen, aber Octavia hält ihn auf. Clarke schockt Nyko mit dem Betäubungsstock eines Ark Wächters, er ihn ausknockt.
2x08 Octavia Lincoln

Octavia ist froh zu sehen, das es Lincoln gut geht (2x07)

Später, als Abby Lincoln nicht wiederbeleben kann, weigert sich Octavia, es zu glauben und setzt die Wiederbelebung fort, bis sie schließlich aufgibt und denkt, dass Lincoln für immer tot ist. Augenblicke später kommt Abby auf die Idee, den Schockstab als Defibrillator einzusetzen und Lincoln wieder zum Leben zu erwecken. Octavia küsst ihn und freut sich zu sehen, dass er lebt.

Spacewalker
Octavia ist mit Lincoln in Camp Jahas medizinischer Einrichtung, wo er sich von seinem Reaperdasein erholt. Sie versucht, es ihm bequem zu machen, indem sie seine Kissen richtet. Clarke besucht Abigail Griffin und fragt Lincoln, wie sie mit Lexa verhandeln soll, um Finn zu retten, aber er sagt, dass es keinen Ausweg gibt und Finn sterben muss. Octavia fragt, was mit ihm passieren würde und Lincoln sagt ihnen, dass er 18 Todesfälle erleiden wird, weil er 18 Tote verursacht hat. Clarke fragt, wie er das über seinen Freund sagen kann und Lincoln erzählt Clarke, dass einige, die er massakriert hat, auch Lincolns Freunde waren. Später sprechen Marcus Kane und Abby wieder mit Octavia und Lincoln und fragen, ob Lexa bereit wäre, einen Deal zu akzeptieren, bei dem stattdessen die Sky People Finn vor Gericht stellen. Lincoln sagt ihnen, dass es nicht möglich ist, weil Finn unschuldige Menschen getötet hat und sie schon Glück haben, denn wenn es nach Indra ginge, wären alle Sky People tot. Abby entscheidet, dass sie mit Indra sprechen muss.

Abschied

2x08 Octavia Lincoln Kuss

Octavia will Lincoln helfen, über das Erlebte hinweg zu kommen (2x09)

Octavia will mit Lincoln sprechen, aber Lincoln will nicht darüber sprechen, ein Reaper zu sein, sie sagt ihm, dass er nicht dieses Monster ist und sie küssen sich. Lincoln und Octavia nehmen später ebenfalls an der Trauerfeier in Tondc teil. Sie steht bei den anderen, während Finns Körper zusammen mit den anderen 18 Grounder Leichen angezündet wird. Kurz darauf, als Gustus beim Friedensessen vergiftet wird und Raven dafür verantwortlich gemacht wird, bittet Octavia Lincoln, mit Indra zu sprechen, um in ihrem Interesse zu intervenieren, damit sie Raven nicht töten. Indra erzählt Lincoln, dass er einer der Sky People ist, die jetzt verachtet werden. Es kann aufgelöst werden, dass Gustus sich selbst vergiftete, um die Allianz zu brechen.

Später beschließt Lincoln mit Bellamy, durch die Tunnel zum Mount Weather zu kommen, um sich dem zu stellen, was er als Reaper getan hat. Octavia möchte mitmachen, aber Lincoln sagt ihr, dass sie zurückbleiben muss, um sicherzustellen, dass die Grounder - Sky People Allianz nicht scheitert.

Monster

Sie steht im Camp Jaha wache, als Grounder das Lager für ein Treffen zwischen Sky People und Grounders betreten. Sie versucht Indra dazu zu bringen, sie mit den Groundern trainieren zu lassen, aber Indra lehnt ab. Später, als die Grounders Camp Jaha verlassen wollen, nimmt Octavia einen Kampf mit einem der Grounders auf, damit sie mit ihnen trainieren kann, so wie sie es wollte. Der Grounder, Fio, schlägt sie ziemlich hart, aber Octavia steht immer wieder auf, bis Indra es abbricht.
Monster Octavia

Octavia nimmt Indras Angebot an und wird ihre Sekundantin (2x10)

Als Octavia sich vom Kampf erholt, erscheint Indra und sagt ihr, dass sie wie ein Kind gekämpft hat, aber Indra ist bereit sie zu trainieren und sie als Sekundantin zu nehmen. Octavia stimmt zu. Nachdem Indra und die Grounder das Essen in Lager gebracht haben, räumt Marcus Kane ein, dass Octavia die Grounder und die Sky People zusammen gebracht hat. Fio, der Mann, mit dem sie zuvor gekämpft hat bringt ihr einen Teller mit Essen. Kane bittet sie, "auf ihre Leute aufzupassen", worauf Octavia zweideutig erwidert, dass sie es tut.

Machtkampf
Octavia tötet eine Mount Weather Wachen und ist im Begriff, eine Zweite zu töten, als Clarke ankommt und sie stoppt. Sie sagt ihr, dass sie ihn brauchen werden, um Antworten zu bekommen. Später erzählt sie Clarke, dass sie sich Sorgen um Lincoln macht, weil er inzwischen aus den Minen zurück sein sollte. Clarke beruhigt sie, indem sie ihr sagt, dass er und Bellamy in Ordnung sein werden.

Bald darauf holt Octavia zusammen mit Clarke und Indra den Gefangenen aus der Luftschleuse, damit er eine warnende Nachricht von Clarke an Mount Weather liefern kann. Als er losgeht, fragt Octavia Clarke, wie das Clarke und Bellamy dabei helfen soll, dass Mount Weather auf die Armee achtet und stattdessen Bellamy nicht entdecken. Octavia geht dann mit Clarke und Indra weg.

Schwer wiegt die Krone
Octavia ist in Tondc zu sehen, Indra erzählt ihr, dass sie sich Sorgen macht, dass Lincoln noch nicht zurück ist. Indra antwortet, dass Lincoln nicht mehr ihr Anliegen ist und dass sie sich um ihn kümmern kann, wenn der Kampf beendet ist. Octavia wird dann mit einem anderen Grounder, Atohl von der Ice Nation, beobachtet. Als sie ein Geräusch hören, geht Atohl zum untersuchen und bald danach hört Octavia ihn schreien. Sie folgt ihm und findet Lincoln, der über Atohl steht, und bindet ihn, um im Austausch für mehr von der Reaper Droge nach Mount Weather zurückzukehren. Sie sagt Lincoln, er soll von ihm verschwinden und mitkommen. Da Lincoln sich weigert, Octavia zu antworten, bekommt er einen Schlag ins Gesicht und Octavia zitiert etwas, das er vor einer Weile zu ihr gesagt hatte: "Ge smak daun, gyon op nodotaim" (Wirst du zu Boden geworfen, steh wieder auf) Und sag: "Grounder geben nicht auf. Wir kämpfen", mit dem Ultimatum, dass er entweder wieder aufstehen und gegen die Mountain Men kämpfen kann oder er "wegkriechen" kann und allein sterben wie ein Feigling. Sie erreichen Tondc, nachdem es von der Rakete getroffen wurde, und starren schockiert auf die Zerstörung.

Der Weg zum Sieg
Octavia und Lincoln helfen die Trümmer in Tondc aufzuräumen, nachdem die Rakete der Mountain Men einschlug, als plötzlich Schüsse erklingen und Indra treffen. Lincoln kann die angeschossene Indra, gefolgt von Octavia und Nyko, in Sicherheit vor dem Sniper bringen. Er entscheidet sich nach dem Schützen zu suchen. Octavia sorgt sich um ihn und will ihm folgen, doch Lincoln sagt ihr das sie bei Nyko und Indra bleiben soll. Indra sagt ihr, weil sie die Chefin des Dorfes ist, das die anderen Sekundanten ihr folgen sollen. Atohl und Caris erklären Octavia allerdings, das sie nichts machen können, bevor Lincoln den Schafschützen nicht ausgeschaltet hat.

Der Weg zum Sieg Caris Octavia

Octavia führt die anderen Sekundanten durch die Gefahrenzone (2x12)

Atohl ist nicht sonderlich davon begeistert das Octavia die Sekundanten anführen soll und schlägt vor, dass sie den Lockvogel spielt. Octavia hat jedoch eine andere Idee und nimmt Atohl eine Flasche Alkohol ab, die sie in die Flammen wirft und blockiert dem Sniper damit für einen Moment die Sicht. Sie schaffen es so zum den Trümmern, in denen Abigail und Kane gefangen sind. Die anderen Sekundanten folgen Octavia und helfen ihr, nach den Gefangenen zu graben, als sie Lincoln Horn hören und damit wissen, dass der Scharfschütze erledigt wurde und sie aus ihrer Deckung kommen können. Octavia lächelt und schickt die Sekundanten zurück an die Arbeit.

Octavia und die anderen Sekundanten versuchen noch immer, den Weg frei zu räumen, als sie erneut ein Horn hören. Sinclair, Jackson und weitere Sky People sind gekommen nachdem sie die Rakete sagen und wollen nun helfen. Octavia schickt wieder alle an die Arbeit und sagt erklärt ihnen wo Kane und Abby gefangen sind. Später, als sie Kane mit einer Trage wegbringen, kommt Lincoln mit Lexa und Clarke zurück und ist wieder mit Octavia vereint. Indra sagt Octavia, dass sie ihre Sache gut gemacht, Leben gerettet hat und am nächsten Tag welche nehmen wird. Indra erklärt ihr auch, dass sie den Commander begleiten werden und Octavia ihre Sachen holen soll. Als Lincoln ebenfalls gehen will, hält Indra ihn auf und nimmt ihn in den Arm. Clarke kommt Octavia entgegen und Octavia sagt, dass sie froh darüber ist das Clarke nicht tot ist. Clarke antwortet ihr, "Ich auch."

Vertrauen
Octavia sagt Clarke, dass sie herausgefunden hat, das Clarke von der Rakete wusste. Das sie enttäuscht ist, weil Clarke all diese Menschen sterben ließ und glaubt sie hätte Octavia auch sterben lassen. Als Lexa die Wache auffordert, Octavia töten zu lassen, kann Clarke die Wache rechtzeitig aufhalten. Später erzählt Clarke Octavia, dass sie sie aus den Minen holen und hinter die Schlacht bringen will, damit sie nicht verletzt wird, aber Octavia sagt nein. Sie sagt, dass sie nur auf Indras Befehle hört und ihre Freundschaft mit Clarke beendet ist. Sie kämpft diesen Krieg nur mit ihr, weil sie ihre Freunde im Berg zurück haben will.

Octavia und Indra besprechen danach den Bombenangriff auf Tondc und sie versteht nicht, warum Indra nicht sauer auf Clarke und Lexa ist, obwohl so viele Grounder starben. Indra erklärt ihr, dass die Mountain Men für den Tod verantwortlich sind und hätten sie die Bewohner gewarnt, wären auch die Mountain Men vor dem Spion gewarnt worden.

Verrat
Octavia reist mit Indra, Caris, Eric Jackson, mehreren Grounder und Sky People in die Minen, um sie von Reapern zu säubern, so dass Bellamy die Delinquenten und inhaftierten Grounder sicher aus Mount Weather herausholen kann. Später dankt Octavia Indra noch dafür, dass sie Lincoln vergeben hat. Octavia verwendet Lincolns Karten der Minen, um den Weg zum Eingang zu finden. Sie erreichen schließlich die Tür zu Mount Weather und Indra sagt ihr, dass sie jetzt ein Grounder ist, sehr zu Octavias Freude. Doch bald hören sie, den Befehl zum Rückzug und Indra befiehlt Octavia, die Minen mit ihr zu verlassen und auch Caris bittet Octavia, mit ihnen zu gehen, aber Octavia sagt ihnen, dass sie nicht ohne Bellamy gehen wird. Indra sagt ihr, dass sie nicht länger ihre Sekundantin ist und schneidet sie symbolisch. Nachdem Indra und die Grounder gegangen sind, bittet Jackson Octavia, mit den Sky People nach Hause zu kommen. Aber Octavia sagt ihm, dass sie kein Zuhause hat und Jackson geht mit den anderen, während Octavia in den Minen bleibt.

Das gelobte Land
Octavia wartet am Eingang der Mine zum Mount Weather, als Clarke erscheint. Clarke und Octavia geraten in einen Streit, weil Clarke verzweifelt versucht, sich in Mount Weather zu begeben und damit unerwünschte Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird. Plötzlich öffnet sich die Tür und Bellamy erscheint mit Monty, Jasper und Maya. Sie trennen sich um Maya auf Stufe 5 zu bringen, bevor ihr der Sauerstoff ausgeht. Auf Level 5 angekommen, verlässt Jasper sie, um Cage Wallace zu töten und Octavia und Maya sollen warten, bis alles getan ist. Sie werden aber bald von Mount Weather Bewohnern entdeckt, das wegläuft und die Wächter alarmiert. Octavia jagt ihnen nach und tötet zwei Mount Weather Wachen mit ihrem Schwert. Octavia und Maya werden danach in die Messe Halle gejagt und schnell von Wachen umzingelt. Bellamy sieht ihre Lage und verstrahlt mit Clarke Level 5 Radioaktiv, um sie zu retten. Octavia sitzt mit Maya zusammen, als sie der Strahlung erliegt, bis Jasper kommt. Danach geht sie, um die gefangenen Sky People zu befreien. Am nächsten Tag kehrt Octavia, Hand in Hand mit Lincoln, zurück nach Arkadia und ihren befreiten Freunden.


Staffel Drei

Wanheda (1)
Octavia begleitet Bellamy, Monty, Nathan, Raven und Jasper die auf eine Erkundungstour gehen wollen. Sie reitet, während der Rest im Landrover fährt, auf einem Pferd, bis sie an die Grenze zum Territorium der Ice Nation gelangen und ein Signal von der Farm Station bekommen. Nachdem sie das Signal aufgespürt haben, treffen sie auf drei Krieger der Ice Nation. Octavia stellt sich vor die Gruppe der Delinquenten und versucht mit den Groundern zu in Trigedasleng zu sprechen. Sie erklärt ihnen das sie nur auf der suche nach ihren Leuten sind. Die Grounder sind auf der suche nach "Wanheda". Einer der Grounder trägt das Signal, dass Monty auf dem Radar aufgespürt hat. Jasper eilt nach vorn und schnappt sich das Signal während Octavia versucht die Situation zu entschärfen. Der Grounder greift nach Jasper, hält ihm ein Messer als die Kehle und möchte wissen wo "Wanheda" ist. Octavia erklärt, dass sie nicht wissen wer oder was Wanheda ist, sie sich aber gegenseitig helfen könnten. Als Jasper zu lachen beginnt, schneidet ihm der Grounder langsam mit dem Messer die Kehle entlang. Bellamy schießt auf ihn und Nathan und Raven erledigen die beiden anderen. Als sich der verwundete Grounder aufrafft um Jasper zu töten wirft ihm Octavia ihr Schwert entgegen und tötet ihn.

Zurück in Arkadia ist Octavia empört, als sie sieht das Lincoln nun eine Wachuniform der Garde trägt. Später nähert sich Lincoln Octavia die gerade dabei ist sich um ihr Pferd Helios zu kümmern. Sie ist sehr enttäuscht darüber das Lincoln die Jacke der Arkwache trägt und sagt ihm das er nie zu der Skaikru gehören wird. Lincoln erklärt ihr das es kein "Wir oder Sie" geben wird und das Abby und Kane genauso wie er für den Frieden sind. Octavia denkt das sie Lincoln nur benutzen wollen und erzählt ihm das sie gemeinsam mit ihm gehen möchte. Ihr Ziel soll der Clan der Boat People und Luna sein, was laut Lincoln kaum Möglich ist da sich Luna versteckt. Als Octavia zu weinen beginnt sagt ihr Freund das die Trikru in ihrem Herzen ist und nirgends anders, das ihnen das niemand nehmen kann bevor er versucht sie zu küssen. Sie wendet sich jedoch ab und nimmt ihr Pferd mit sich.

Später in der Nacht trägt Lincoln die Jacke der Arkwache nicht mehr. Als er das gemeinsame Zimmer von ihm und Octavia betritt ist es leer. Er geht in den Wald um sie zu suchen, und als er sie findet legt er eine Decke über sie, legt sich neben sie und nimmt sie in den Arm.

Wanheda (2)
Octavia wacht auf und erkennt sofort das Lincoln die Jacke der Wache nicht mehr trägt. Als sie sich küssen und näher kommen wollen werden sie von von einer Arkadia Wache unterbrochen die Eindringlinge meldet. Octavia vermutet das es Leute sind die nach Lincoln suchen wollen, da auf ihn ja noch der Todesbefehl ausgesetzt ist, erkennen jedoch das es sich bei dem Eindringling um den verletzten Nyko handelt der auf einem Pferd gen Arkadia reitet. Sie hält den Wachmann der Ark auf und gibt Entwarnung während Lincoln zum verletzten Nyko eilt. Als Lincoln fragt wer ihm das angetan haben fällt erneut Ice Nation. Sie bringen ihn dann auf die Krankenstation zu Abby.

Abigail stellt fest das Nyko viel Blut verloren hat und eine Blutrandfusion benötigt.Octavia bietet sich an jedoch hat sie nicht die passende Blutgruppe, genauso wie Lincoln. Als Octavia fragt ob sie ihn retten kann antwortet Jackson. Er erklärt das sie ihn nicht hier behandeln können, sie müssten dafür nach Mount Weather. Abigail möchte von Lincoln einen Rat was sie nun tun sollte. Lincoln hadert mit sich selbst, und möchte Nyko trotz der großen Gefahr, die ein erneutes betreten der Basis bedeuten könnte, nicht sterben lassen.

In Mount Weather ist auch Jasper dabei. Er schleicht sich in eins der Kunstlager und sucht dort nach einem Bild, dass Mayas Lieblingsstück war. Octavia kommt dazu und setzt sich zu Jasper. Er erklärt ihr das das Bild das Lieblingsbild von Maya gewesen ist. Es zeigt den zweiten Kreis der Hölle, was er ziemlich ironisch findet wenn er darüber nachdenkt. Er beginnt zu weinen und lässt seine Gefühle endlich frei. Er sagt Octavia das er Maya sehr vermisst und sie nimmt ihn in den Arm. Sie sagt ihm das es besser wird, doch Jasper möchte nur wissen "wann".

Der 13. Clan
Octavia begleitet ihren Bruder, Gina und Raven nach Mount Weather, um den dortigen Farm Station Bewohnern Vorräte zu bringen. Innerhalb der Basis ist Octavia nicht sehr erfreut darüber, dass Pike einige Farm Station Bewohner hier her gebracht hat. Sie teilt ihren Unmut darüber mit, dass die Grounder denken könnten, die Sky People wären nun dort eingezogen und verlässt die Militärstation.

Octavia sitzt außerhalb vom Mount Weather auf dem Eingang als Bellamy nach ihr sieht. Er setzt sich zu ihr hinauf und Octavia gesteht ihm das sie das für einen Fehler hält da die Grounder es nie akzeptieren würden das die Sky People in Mount Weather einziehen. Vergeblich versucht er sie damit zu überlegen das Lincoln und Nyko es schaffen die Meinung der Grounder zu ändern. Octavia erinnert ihn daran das auf Lincoln noch der Tötungsbefehl ausgesetzt ist und das sie mit ihm gehen wird sobald dieser aufgehoben ist. Sie entschuldigt sich bei Bellamy und erklärt ihm das sie nicht hier her gehört. Bellamy versteht ihre Gefühle verspricht ihr aber auch das, auch wenn sie geht, sie immer zu ihm gehören wird. Plötzlich sehen sie wie zwei Wachen eine Grounderin gefangen haben und sich Mount Weather nähern. Bellamy erkennt sofort das es sich um Echo handelt als einer der Wachen sagt das sie die Versammlung bedrohen wollte. Nachdem Octavia sie freilasst erklärt sie Bellamy das die Versammlung eine Falle ist und alle Sky People sterben werden.

Bellamy, Octavia, Echo und Pike erreichen einen Posten außerhalb von Polis und parken hinter den Landrover mit dem Kane und Abby angekommen sind. Octavia sieht das die Wachen im Jeep tot sind und sie deshalb nicht auf den Warnfunk reagieren konnten. Octavia will ihre Waffen nicht zurücklassen und Echo erklärt ihr das sie das nicht braucht da sie einen Weg durch die Tunnel nehmen werden.

Unter Polis sind Bellamy, Echo, Octavia und Pike durch die Tunnel unterwegs zum Aufzug. Zwei Wachen drehen an einem Rad um den Umzug hoch und runter zu fahren, werden jedoch von Bellamy und Pike erschossen. Octavia ist wütend das die Beiden die Wachen getötet haben da es nicht nötig gewesen ist. Bellamy sagt ihr, dass es nötig war bevor sie sich daran machen den Schacht des Aufzugs hinauf zu klettern.

Im Versammlungsraum sind alle überrascht als eine Gruppe von bewaffneten Sky People die Zeremonie stören. Sie erklären den Anwesenden das sie wissen, dass die Versammlung eine Falle ist. Als Lexa jedoch fragt, woher sie diese Informationen haben, realisiert Octavia das Echo verschwunden ist. Über Funk kann sie mit den anderen Raven hören, die vom dem Anschlag erzählt, dass nur sie und Sinclair überlebt haben. Zusammen mit Indra macht sich Octavia aus dem Weg aus Polis.

Kampf um den Thron
Monty läuft Jasper hinterher und versucht ihn dazu zu bringen, auf die Mount Weather Gedenkfeier zu gehen. Als auch Octavia dazu stößt und fragt was los ist, geht ein Alarm los, der das ganze Wachpersonal zum Tor ruft. Vor dem Tor ist Nyko mit einer Gruppe von kranken Groundern, die Abigails Hilfe brauchen. Octavia geht dazwischen, als die Wachen den Groundern gegenüber handgreiflich werden und hilft Nyko, die Kranken zu Abby zu bringen. Nyko sagt ihr, dass er das von Mount Weather gehört hat und spricht ihr sein Beileid aus.

Abigail versorgt Lincolns Kopfwunde, während dieser sich weigert, denjenigen anzuklagen, der den Stein geworfen hat. Als Octavia dazu kommt, gehen Pike, Kane und Abigail und lassen die beiden allein. Octavia hat von Indras Armee gehört und will, nun da der Tötungsbefehl auf Lincoln aufgehoben ist, mit ihm Arkadia verlassen. Lincoln ist sich jedoch unsicher und will bleiben da sie ihn sonst für ein Mitglied der Azgeda halten könnten. Bevor Octavia etwas dazu sagen kann, wird Lincoln zu Abigail gerufen da sie einen Übersetzer braucht.

Am späten Abend will Pike mit Bellamy, Hannah, Shawn und weiteren Sky People Indras Armee angreifen. Sie werden jedoch von Lincoln am Tor aufgehalten bis Octavia, Abigail und Kane ebenfalls erscheinen. Abby lässt die ganze Gruppe um Pike verhaften und in das Gefängnis sperren.

Blutgetränktes Land

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Vergifteter Boden
Pikes Einsatzkommando, bestehend aus Hannah, Shawn und einem Unbekannten, sammelt an einem Fluss Boden- und Wasserproben und werden dabei von Octavia beobachtet. Plötzlich nähert sich ein Grounderkind, dass zunächst freundlich von Hannah begrüßt wird, doch Shawn befürchtet das es erzählen könnte, das er sie beobachtet hat. Shawn gibt den Befehl zu schießen und der Junge läuft, von der Gruppe verfolgt, davon. Auch Octavia macht sich auf den Weg, mit Kane im Funkkontakt stehend, der Gruppe den Weg abzuschneiden. Sie schafft es den Jungen zu retten und versteckt sich mit ihm hinter einem Baum, vom den ätzendes Harz auf ihre Stirn tropft. Nachdem der Junge in Sicherheit, Pikes Gruppe weiter gezogen ist, gibt Octavia über den Funk weiter das Kane so schnell wie möglich, herauszufinden was Pike plant. Da er, um dies geheim zu halten, sogar unschuldige Kinder töten würde.

Neben Bellamy und Pike sind auch Monty, seine Mutter und Monroe anwesend. Nathan, Octavia und Kane können jedoch ebenfalls, durch die Wanze unter dem Tisch, mithören. Pike erklärt das der Name der nächsten Phase "Expansion und Erlösung" heißt. Sie haben eine gute Erdprobe gewonnen, die als Ackerland dienen kann. Sie müssen dafür allerdings die Bäume roden damit sie innerhalb eines Monats anfangen können zu pflanzen. Monty entdeckt jedoch auf der Karte, das in dem Gebiet um Sektor 4, in dem sie anfangen wollen, sich ein Grounderdorf befindet. Auch Bellamy deutet Bedenken kann, doch Pike erklärt das sie ohne Dieses Land und die Ressourcen aus Mount Weather ein einem Jahr verhungern werden.

Octavia wartet in einer Höhle auf Nathan, der Octavia ihr Pferd bringt. Nathan hat Bedenken das Octavias Plan, die Grounder zu warnen, nicht funktioniert und die Skaikru Gruppe in einen Hinterhalt gerät. Er bittet Octavia mit ihrem Bruder zu sprechen, doch diese erklärt das Bellamy auf der falschen Seite steht und es nicht gut ausgehen wird wenn Lexa erfährt das die Skaikru erneut ein Grounderdorf massakriert haben. Sie bittet Nathan darum den Angriff und damit einen Krieg zu stoppen und macht sich auf den Weg zum Dorf.

Octavia erreicht das Grounderdorf, wird jedoch sofort als eine der Skaikru erkannt und mit dem Tod der 300 Krieger konfrontiert. Octavia versucht trotzdem die Grounder vor dem Eintreffen derer, die auch die Krieger getötet haben, zu warnen. Sie wird von Semet angegriffen bis sich der Junge Gavriel meldet, den Octavia zuvor vor Hannah und Shawn gerettet hat. Gavriel verteidigt Octavia und Semet lässt von ihr ab. Die Bewohner beschließen zu gehen und das Dorf zu verlassen, als Octavia jedoch sieht das die Grounder irgendwas im Camp verteilen, wird sie von einem Krieger niedergeschlagen.

Octavia wird von den Groundern des Dorfes als Gefangene gehalten während sie darauf warten das die Falle zuschnappt. Als der Landrover eintrifft finden sie das Dorf leer vor, doch die Grounder haben sich nur in Stellung gebracht. Als sie das Dorf erkunden, schafft es Octavia sich zu befreien und will Bellamy und die Anderen warnen. Doch Bellamys Gruppe schafft es nicht aus dem Dorf heraus, die Grounder zünden das Dorf an und setzen das Dorf in Brand. Das Harz das sie zuvor an einigen Stellen verteilt haben, was Octavia beobachtete, entwickelt bei Entzündung einen giftigen Rauch, doch Octavias Warnung kommt zu spät. Monroe wird von dem Rauch eingeschlossen und Monty läuft zurück um sie zu retten. Monty schafft es zwar sie heraus zu holen, Monroe erliegt der Vergiftung jedoch sehr schnell. Hannah und Bryan stellen fest das Octavia von dem Angriff auf das Dorf wusste und das sie damit einen Verräter in ihrem Camp haben. Octavia wird danach erneut von den Groundern gefangen genommen.

Dreizehn
Lexa und die Nightbloods zelebrieren Lexas Aufstiegstag. Plötzlich platz Semet in ihren Thronsaal. Er erklärt, dass die Sky People sein Dorf zerstörten und bringt Octavia als Gefangene mit. Semet bittet beim Commander um Rache und alle Sky People zu töten. Clarke, Lexa und Titus diskutieren die Situation und Titus will das die Skaikru zerstört wird, um Stärke zu beweisen. Während Clarke dafür ist, dass die Sky People Pike selbst ausliefern. Clarke entscheidet sich dazu Polis zusammen mit Octavia zu verlassen, bevor eine Barrikade seitens der Grounder in Kraft tritt, welche bis Pikes Auslieferung bestehen bleibt.

Octavia sucht Indra in der Hauptstadt und versucht sie davon zu überzeugen mit ihr zusammen gegen Arkadia zu kämpfen. Indra fühlt sich, als hätte sie ihre Ehre verloren und zeigt dies auch als Octavia sie in einem kurzen Kampf überwältigen kann. Als Octavia auf Clarke wartet, erscheint Indra. Beide machen sich auf den Rückweg zur Trikru, ohne Clarke.

Octavia besucht Clarke in ihrem Zimmer und sagt Clarke, dass sie Pike aufhalten müssen bevor weitere Menschen sterben und ihre Leute sie brauchen. Da der Tötungsbefehl bei Nacht in Kraft tritt, erklärt ihr Octavia auch, dass sie noch eine Stunde hat, sich zu entscheiden.

Alte Gesetze, neue Regeln
Octavia von Kane, Sinclair und dem Rest des Widerstandes erwähnt, als sie erklären, dass sie seit langer Zeit nichts mehr von Octavia hörten und angst haben, dass sie geschnappt wurde.

Die Gestohlene Flamme
Bellamy besucht Indra und Octavia in der Höhle außerhalb von Arkadia. Sie beginnen ihn zu fesseln, aber Bellamy beschwert sich und sagt, er möchte helfen, die anderen zu retten. Octavia sagt, dass er der Grund ist, warum sie gerettet werden müssen, und lässt Indra mit Bellamy allein.

Bellamy bittet Indra, Octavia aufzuhalten, als er sagt, dass sie erwischt wird und bittet, freigelassen zu werden. Aber Indra sagt, wenn sie stirbt, wird sie den Tod eines Kriegers sterben - etwas, das Bellamy Indra verweigert hat.

In Arkadia erkennt Pike, dass etwas nicht stimmt, und stellt fest, dass der Raum, in dem sich die Gefangenen befanden, leer ist und die Wachen unter Drogen stehen. Octavia und die Gefangenen verstecken sich jedoch nur unter den Dielen des Raums. Die Gefangenen werden fast gefangen, aber Monty lügt gegenüber seiner Mutter im Radio und sagt, dass die Gefangenen zum Haupttor gehen um die Wärter von der Spur der Gefangenen abzubringen.

Die Gefangenen fliehen zusammen mit Octavia und den anderen, während Pike über Funk verkündet, dass er alle Grounder hinrichten wird, wenn sich die Widerständler nicht selbst stellen. Octavia sagt ihm er solle nicht gehen, aber Lincoln küsst sie und injiziert ihr dabei eine Substanz, die sie ohnmächtig macht. Kane geht mit Octavia, während sich Lincoln Pike ergibt.

Außerhalb von Arkadia ist Lincoln für seine Hinrichtung, während Octavia es aus der Ferne beobachtet. Pike verspricht, dass er sich um Lincolns Leute kümmert und fragt, ob er letzte Worte hat. Lincoln sagt, er hat keine für Pike und Lincoln flüstert "Wir werden uns wiedersehen" auf Trigedasleng, während er nach Außerhalb blickt, ohne dass Pike es hört. Dann erschießt Pike Lincoln und Octavia weint.

Der Fall Arkadias
Die Mitglieder sitzen des Widerstands weiterhin in der Höhle. Sie diskutieren darüber Pike auszuliefern um die Blockade aufzuheben. Kane will, dass die Sky People erneut der 13. Clan werden, doch Sinclair wirft ein, dass Lexa nicht länger Commander ist und sich die Umstände geändert haben können. Plötzlich hören sie Monty über den Funk, der ihnen erzählt das Pike weiß, dass auch er zu den Verrätern gehört. Kane schickt ihn zum Dropship, wo er ihn abholen möchte. Octavia schließt sich ihm an, hofft auf eine Falle und will Bellamy deshalb als Geisel mitnehmen. Kane stimmt Octavia zu und bezeichnet Bellamy als Feind und befiehlt dem Rest in der Höhle zu warten.

Kane und Octavia erreichen mit ihrer Geisel Bellamy das Dropship. Sie erkennen, dass es wirklich eine Falle von Pike war, Monty jedoch nicht eingeweiht. Hannah hat ihren Sohn verraten, um Pike zu helfen auch an die anderen Verräter zu kommen, er versprach ihr jedoch das Monty nichts passiert. Kane will sich ergeben, um Monty in Sicherheit zu bringen. Bellamy nutzt seine Chance, als Octavia kurz nicht auf ihn achtet und überwältigt sie. Um Pike seine Loyalität zu beweisen will er ihn zu den Anderen Verrätern bringen. Bellamy führt sie daraufhin durch den Wald, wobei sie sich der Blockade nähern. Bellamy erklärt, dass die Verräter glaubten dort sicher zu sein.

Bellamy führt Pike samt Wachen weiter durch den Wald, als das Signalhorn der Grounder ertönt. Bellamy stiehlt einer Wache die Waffe und richtet sie auf Pike. Er will das er die Waffe fallen lässt und Octavia schaltet eine weitere Wache aus. Bellamy ruft den Groundern zu, dass sie Pike ausliefern und will das Octavia übersetzt was sie auch tut. Die restlichen Wachen werden von den Groundern mit Pfeilen nieder gestreckt und weitere Grounder erscheinen. Octavia, Bellamy, Monty und Kane werden verschont während Pike von den Groundern niedergeschlagen und mitgenommen wird. Kane schließt sich den Groundern ebenfalls an und will mit nach Polis. Nachdem Kane gegangen ist, tötet Octavia Shawn Gillmer, als sich dieser erheben möchte. Octavia sagt Bellamy daraufhin, dass Blut nach Blut verlangt.

Nimmermehr
Jasper und Clarke fahren von Arkadia weg und Jasper sagt, dass Clarke es nicht verdient hat, gespart zu werden. Sie treffen sich mit Octavia, Bellamy und den anderen. Raven erwacht und A.L.I.E. Tells sieht A.L.I.E. 2. Sie lässt Raven versuchen, herauszufinden, wo sie ist, aber Raven wird beruhigt, bevor sie kann.

Sie finden das Armband und Sinclair erklärt, dass Raven ein EMP gebaut hat, das den menschlichen Körper nicht schädigt, sondern den Chip zerstört. Aber sie würden einen Elektromagneten brauchen, und Monty und Octavia machten sich auf den Weg zum Landungsschiff, um einen zu finden.

Octavia und Monty halten am Dropship. Octavia ist verärgert, weil sie sich nirgendwo hingehört fühlt, da Lincoln ihr Volk war. Monty erinnert sie daran, dass sie immer noch Teil der 100 ist. Beim Dropship hört Monty ein Geräusch und Hannah erscheint. Monty fragt sie, was die Lieblingsfarbe seines Vaters sei und Hannah weiß es nicht. A.L.I.E. sagt, sie brauchen ihn, um sie zu den anderen zu führen, und Hannah versucht, Monty zu zwingen, den Schlüssel zu nehmen. Octavia kommt und versucht Hannah aufzuhalten, aber sie macht Octavia fertig und versucht sie zu töten. Monty ist gezwungen, seine Mutter zu erschießen.

Monty und Octavia treffen ein und Sinclair hilft bei der Einrichtung des EMP-Geräts. Octavia gibt Niylah eine Laterne als Dank und Clarke überredet sie zu gehen, sonst wird sie ebenfalls gechipt.

Dämonen der Vergangenheit

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Füg Dich oder Stirb!
Clarke Griffin, Jasper Jordan, Bellamy und Octavia Blake suchen mit Lincolns Tagebuch nach Luna. Ihr Weg mit den Landrover ist blockiert, aber sie können fließendes Wasser hören und machen sich zu Fuß auf den Weg. Sie gehen zu dem Punkt, wo Lincoln beschreibt, dass die Boat People sein sollen, aber sie finden nur Steinhaufen. Octavia schreit darauf frustriert.

In einer Rückblende lehrt Pike die Delinquenten Dinge wie Feuer machen, aber die Mehrheit hat kein Interesse an dem, was er zu sagen hat. Pike fragt Octavia nach dem Schlüssel zum Überleben auf der Erde und sie antwortet nervös "Nicht sterben". Die anderen lachen und Pike ist verärgert und sagt, das sie noch viel zu lernen haben, dass sie weiter kämpfen müssen.

Octavia zündet ein Feuer und sie sind sich einig, dass sie sich aufteilen und am nächsten Tag nach Luna suchen werden. Octavia ist immer noch wütend auf Bellamy und glaubt, dass er für Lincolns Tod verantwortlich ist. Bellamy ärgert sich, dass sie ihm nicht vergeben kann und stürmt davon. Jasper wirft Pflanzenblätter ins Feuer und es brennt grün. Octavia schaut in Lincolns Tagebuch und sieht das gleiche Blatt und erkennt, dass das Feuer ein Botenfeuer ist. Sie werfen mehr Blätter in das Feuer und es brennt hellgrün.

Nachdem das Feuer einige Zeit brannte erscheinen Froschmänner am Strand. Sie nehmen Octavia und Jasper gefangen und fangen Clarke und Bellamy ein. Octavia bittet um eine sichere Passage und sagt, sie kommen von Lincoln. Ein Mann gibt ihnen alle kleine Phiolen, die Octavia und Jasper trinken. Beide fallen zu Boden und Clarke und Bellamy geben schließlich nach und trinken es auch.

Clarke und die anderen erwachen in einem Metallcontainer. Luna tritt ein und Clarke zeigt ihr die Flamme. Sie sagt, dass Luna ihre letzte Hoffnung ist und bittet sie, den Chip zu nehmen, aber Luna sagt nein. Sie folgen Luna und sie befinden sich auf einer Bohrinsel mitten im Ozean.

Morgenröte
Octavia, Clarke, Bellamy und Jasper warten auf der Ölplattform auf Luna, um sie erneut zu bitten Commander zu werden. Als Luna erscheint, sagt sie ihnen erneut, dass sie nicht bereit ist Commander zu werden und sie bald gehen müssen. Bellamy versucht sie zu überreden, doch Luna erwidert, dass egal was passieren wird, es sie nicht erreichen werde. Luna will danach mit Octavia sprechen, woraufhin Jasper die Beiden alleine lässt und einer Grounderin, Shay, lauscht, die eine Geschichte erzählt. Von Luna bekommt Octavia das Buch von Lincoln zurück. Auch Octavia versucht Luna zu überreden, Commander zu werden indem sie ihr sagt, das sie sich in einem Krieg befinden und Lincoln gewollt hätte, dass Luna ihnen hilft. Luna antwortet ihr, dass Lincoln die Regeln kannte und die Boat People nur Menschen aufnehmen, die damit fertig sind zu kämpfen und zu töten.

Clarke erklärt später, dass sie nicht so einfach gehen will und im Notfall Luna die Flamme gegen ihren Willen einpflanzen will. Bellamy und Octavia sind dagegen, wollen zurück nach Arkadia und sich für einen Kampf ausrüsten. Octavia merkt ebenfalls an, dass sogar A.L.I.E. den Menschen eine Wahl lässt, doch Bellamy argumentiert dagegen, dass sie Luna bereits eine Chance gegeben haben. Clarke will sich daraufhin alleine mit Luna treffen.

Auf der Ölplattform werden Octavia, Clarke und Bellamy zu dem Container gebracht. Jasper befindet sich zu diesem Zeitpunkt noch bei Shay und bekommt damit nicht mit, dass es A.L.I.E. ebenfalls auf die Bohrinsel geschafft hat. Die kontrollieren Grounder greifen Clarkes Gruppe an, nehmen ihr die Flamme ab und sperren alle in den Container.

Clarke, Bellamy und Octavia sind weiter im Container eingesperrt und Octavia merkt an, dass dieser Ort wirklich sicher war, bevor sie gekommen sind. Plötzlich wird die Tür von Shay geöffnet, die die Gruppe befreit und ihnen sagt, dass alle im Maschinenraum sind. Im Maschinenraum kann sich Luna in der Zwischenzeit erfolgreich gegen Derrick wehren und ihn töten, bevor Clarke, Bellamy und Octavia erscheinen. Als Octavia Jasper befreit, fragt er nach Shay, doch muss er erfahren, dass sie es nicht geschafft hat.

Später sind alle wieder in dem großen Raum versammelt und Luna bringt den Delinquenten etwas zu trinken. Sie erklärt Clarke, dass sie nicht zulassen kann, das erneut Menschen sterben und dreht sich, mit der Flamme in der Hand zu ihrem Volk. Als sie sich zu Clarke umdreht, die bereits plant wie sie Luna die Flamme geben will, dass Clarke vor nichts zurückschreckt, um einen Gegner zu zerschlagen, der ebenfalls vor nichts zurückschreckt und fragt sie wie sich dies von "Blut verlangt nach Blut" unterscheidet. Als Octavia etwas dazu sagen will, wird sie ohnmächtig und wie die restlichen drei geht sie auch zu Boden.

Sie wachen bei Tagesanbruch wieder auf der Landzunge auf, wo sie von Lunas Kriegern abgeholt wurden.

Deus Ex Machina (1)

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Deus Ex Machina (2)

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Staffel Vier

Die Welt muss warten
Oktavia trifft auf Indra als diese vom Kreuz befreit wird und berichtet dass A.L.I.E erledigt ist und auch Pike nicht mehr am Leben ist. Jaha bringt die tote Ontari zu den Azgeda Kriegern, zum verletzten König Roan - es ist jedoch Oktavia welche sich aus dem Tuch heraus schneidet und sofort die Wachen und den Heiler tötet. Jetzt kann Abby mit der Hilfe von Clarke sich um den verletzten König Roan kümmern und sein Leben retten - und auch das Überleben aller Skaikru Mitglieder. Während Clarke nach Arkadia zurück kehrt bleibt Oktavia mit Kane und Abby in Polis, um König Roan auf seinem Thron zu stützen.

Hoffnung oder Wahrheit
Kane ist der Skaikru Ambassador, Oktavia ist zu seiner Sicherheit in Polis - zusammen versuchen sie die Koaliton und damit den Frieden aufrecht zu halten. Oktavia fordert Ambassador Raphael von Trishanakru ultimativ auf seine Attacken auf Roan einzustellen, als Raphael darauf nicht eingeht tötet Okativa ihn skrupellos mit einem Dolch direkt ins Ohr.

Die Reiter der Apokalypse
Roan bittet Oktavia um einen Gefallen: die Flamme wurde entwendet und Oktavia soll diese finden und zurück bringen. Oktavia nimmt die Herausforderung an, nimmt ihr Schwert und beginnt in Polis nach dem neuen Fleimkepa (Bewahrer der Flamme) zu suchen. Roan nennt Indra wie Oktavia in den Strassen von Polis genannt wird 'Skairipa' - Tod von oben. Oktavia findet die neue Fleimkepa Gaia, ohne zu zögern attackiert sie Gaia und hat nach kurzer Zeit die Möglichkeit Gaia zu töten. Jetzt erscheint Indra und sagt "Stop! Sie ist meine Tochter", Oktavia hält inne, bietet Gaia die Hand an, welche die Hilfe aber ablehnt. Als die Plünderer in den Tempel eindringen hat Okatvia eine Idee wie (fast) alle Probleme gelöst werden können. Gaia, Indra und Oktavia lassen es zu, dass Illian die Flamme an sich reisst und die Flamme anschliessend mit einem Hammer zerstört. Oktavia sammelt die Überresten der Flamme ein und schreitet durch die Nacht davon.

Lügen und Geflüster
Ambassador Kane spricht mit Oktavia ein ernstes Wort und entlässt Oktavia darauf aus seinem Sicherheits Team, während Ambassador Kane anschliessend zum König Roan gerufen wird verlässt auch Oktavia den Ort. Als Oktavia zum Trikru Haus zurück kehrt findet sie alle Trikru Krieger tot am Boden, einem Krieger gelingt es noch Oktavia zu sagen "Die Allianz ist gebrochen - es ist Krieg". Oktavia reitet auf Ihrem Pfed Helios durch den Wald Richtung Arkadia wird jedoch von Echo und zwei Azgeda Kriegern abgefangen und in einen Kampf verwickelt. Suverän tötet Oktavia den ersten Krieger und im direkten Kampf den zweiten Krieger so dass nur Echo als Gegner bleibt. Im heftigem Kampf zerbricht Oktavia's Schwert, sie greift nach einer anderen Waffe am Boden, dreht sich um und fällt in Echo's Klinge. Schwert verletzt verliert Oktavia das Gleichgewicht, fällt die steile Klippe herunter und treibt im Fluss davon.

Für meine Mutter
Die schwer verletzte Oktavia kann sich nicht mehr am Pferd festhalten und fällt zu Boden, genau jetzt taucht Illian auf und findet Oktavia beinahe ohne Bewusstsein. Illian bringt Oktavia nach Arkadia, hier gelingt es Clarke mit ihrem medizinischen Wissen Oktavia's Leben mit Herzmassage und Beatmung zu retten. Mit letzter Kraft kann Oktavia sagen "Azgeda kommt - Krieg ist hier" bevor Oktavia auf die Krankenstation gebracht wird. Niylah informiert Oktavia, dass Illian sie gefunden hat, sofort ist Oktavia verunsichert und erkennt eine neue Gefahr. Kaum fähig zu gehen sucht Oktavia mit Hilfe von Niylah innerhalb der Arkadia Unterkunft nach Illian. Tatsächlich finden Oktavia & Niylah Illian mit einer Fakel in der Hand im Technik Raum, können aber nicht verhindern, dass Illian eine Explosion verursacht und damit Arkadia zerstört.

Aus der Asche werden wir auferstehen
Bellamy besucht Oktavia auf der Krankenstation und bedankt sich für die Warnung, Bellamy sagt "Ich dachte du bist tot". Oktavia antwortet "Oktavia ist tot - sie starb als du Lincoln getötet hast". Oktavia ist mit Ilian zusammen auf der Krankenstation, als die Arkadia Bewohner erneut versuchen Ilian zupacken und hinzurichten. Oktavia selber öffnet die Türe und Kane wird niedergeschlagen - Oktavia lässt es zu Ilian zu packen, verlangt aber die Exekution selbst durchzuführen. Draussen hält Oktavia eine Pistole gegen Ilian bereit abzudrücken, nur Monty und Kane reden auf Oktavia ein "du bist kein Mörder". Mit einem Trick lockt Jaha und Kane die Bewohner zurück in die Station, so dass nur Oktavia mit Ilian draussen bleiben - Oktavia kann Ilian nicht töten und rennt durch das offene Arkadia Tor weg.

Schwarzer Regen
Oktavia reitet mit Ihrem Pferd durch den Wald, als sie bemerkt, dass ihr jemand folgt - es ist Ilian. Regen setzt ein, dieses mal ist es wirklich 'Black Rain', ätzende Regentropfen durch die radioaktive Strahlung in der Atmosphäre. Oktavia zusammen mit Ilian findet eine Höhle zu ihrer Sicherheit, sie müssen zusammen bleiben bis der Regen aufhört. Ilian erzählt seine Lebensgeschichte aber Oktavia will nicht zu hören, von negativen Gefühlen geführt will Oktavia schliesslich in den Regen laufen, was der sichere Tod wäre. Ilian kann Oktavia mit zarter Gewalt zurück halten, sie kommen sich näher und haben Sex zusammen. Als der Regen aufhört gehen Oktavia und Ilian getrennte Wege, doch nach kurzer Zeit folgt Oktavia und reitet mit Ilian zu seiner Farm.

Das zwölfte Siegel
(Oktavia hat keine Handlung in dieser Episode)

Werdet ihr kämpfen oder brennen?
Oktavia ist mit Ilian auf seiner Farm als Ankara auftaucht und Ilian bittet als Krieger nach Polis zu kommen - Ilian lehnt ab. Oktavia versucht mit Ilian auf der Farm ein normales Leben zu führen aber Ankara kommt mit 2 Freunden zurück und attackiert Oktavia. In reiner Selbstverteidigung tötet Okavia alle 3 genau als Ilian zurück kommt - enttäuscht von sich selbst sagt Oktavia zu Ilian "das ist - wer ich bin" und geht davon. In Polis kann Clarke die Clans nicht überzeugen den Bunker friedlich zu teilen, stattdessen ruft Roan eine letzte Konklave aus. Eine Konklave - ein Kampf auf Leben und Tod wird entscheiden wer den sicheren Bunker bekommt.

Das letzte Konklave
Oktavia erreicht Polis alleine mit ihrem Pferd Hellios - ein Wächter der Flamme empfängt sie. Oktavia nimmt ohne zu zögern an der Konvlave teil und vertritt Skaikru, dies obwohl Bellamy sie davon abhalten will. Zur Überraschung von Oktavia nimmt auch Illian an der Konlave teil für seinen Clan Trishanakru, während Luna von Floukru nur für sich selbst kämpfen wird. Vor dem Kampf, dem wichtigsten Kampf für Oktavia, übergibt Indra ihr Schwert an Oktavia - Jaha streut Zweifel und Clarke will den Bunker vorbereiten. Ausser Kane glaubt niemand daran, dass Oktavia eine Chance hat diese Konklave zu gewinnen - Kane und Bellamy sind die zwei Berater von Oktavia und bleiben in Polis. Jeder Kämpfer steht bei seiner Flagge - das Horn erklingt - der Kampf beginnt. Oktavia verweigert die direkte Konfontation mit Fio von Trikru indem sie davon rennt und sich versteckt. Luna findet Oktavia in der Waffenkammer attackiert und nach kurzem Kampf liegt Oktavia am Boden, doch Oktavia wendet einen Trick an und entkommt. In einer Kampfpause bietet Illian eine Allianz mit Oktavia an, welche jedoch ablehnt.

Beim Kampf einer Dreier-Allianz gegen Oktavia erscheint plötzlich Illian kämpft auf der Seite von Oktavia. Nach einem intensiven Kampf, den Oktavia und Illian gewinnen wird Illian unerwartet durch einen Pfeil schwer verletzt - mit letzter Kraft bittet Illian Oktavia seinen Schmerz und sein Leben zu beenden. Jemand zielt mit Pfeil und Bogen auf Oktavia, als Belamy auftaucht um den Schützen zu stören - es ist Echo! Roan trifft auf Oktavia doch anstatt zu attakieren bietet Roan eine Allianz an, um gemeinsam mit Oktavia gegen Luna zu kämpfen. Zu zweit treffen Roan & Oktavia auf Luna, haben aber keine Chance im radioaktiven Regen gegen Luna zu gewinnen, so tötet Luna Roan im Brunnen ohne dass Oktavia dies verhindern kann. Nun lautet der letzte Zweikampf Luna gegen Oktavia - Luna folgt einer Blutspur - Oktavia versteckt sich in einem Wandschrank. Luna sticht zwei Mal in den Schrank, glaubt an den Sieg, öffnet den Schrank und blickt ins Leere. Aus dem Hintergrund erscheint Oktavia mit ihrem Schwert und sticht Luna von hinten in den Rücken - Oktavia ist der letzte Champion. Oktavia erscheint gezeichnet vom Kampf im Thronsaal und legt Gaia die 12 Amulette der gefallenen Champions hin - Oktavia ist der erklärte Sieger der Konklave - Gaia spricht den Bunker der Skaicru zu! Oktavia ergreift das Wort und erklärt als Sieger ihre Regeln wie der Bunker genutzt wird - die 1200 Plätze im Bunker werden gerecht an alle Clans verteilt. Diese Regel ist nicht mit Kane abgestimmt - Kane muss erkennen, dass er das Wort von Okatavia nicht mehr ändern kann! Kane, Oktavia, Gaia und Indra gehen zur Eingang des Bunker und finden den Bunkereingang verschlossen!

Die andere Seite
Oktavia kann mit Bellamy kommunizieren und erzählt die finale Konklave gewonnen zu haben sowie den Entscheid gefällt zu haben, den Bunker mit allen Clans zu teilen - 100 Mitglieder von jedem Clan. Bellamy will Oktavia helfen und den Bunker öffnen, wird aber von Jaha und Miller nieder gestreckt. Oktavia zusammen mit Indra und Echo haben keine andere Wahl als zu warten bis Bellamy den Bunker öffnen kann und müssen dabei alle Grunders vom Eingang fern halten. Kurz nachdem Bellamy den Bunker tatsächlich öffnen konnte erscheinen die Grunder clans und Oktavia heisst alle willkommen, alle ausser einer Person!

Die Auserwählten
Oktavia wird als Leader gefordert, nachdem Niylah angegriffen wird erklärt Oktavia "Niylah ist sicher", Oktavia fordert ultimativ Skaikru auf jetzt noch 98 Auserwählte zu bestimmen. Jaha versucht sich mit allen Mitteln zu wehren, wird aber von Okativa jedesmal verbal zurecht gewiesen - ohne einen Hauch von Zweifel wiederholt Oktavia die Aufforderung die Auserwählten zu bestimmen oder sie selbst werde alle Skaikru aus dem Bunker vertreiben. Dazu kommt es jedoch nicht, denn Kane konnte Jaha überreden das Betäubungsgas gegen Skaikru einzusetzen - Kane und Jaha nutzen die Liste, welche Clarke für Arkadia erstellt hat - somit ist Clarke erneut Wanheda Commander-of-death.

Praimfaya
Oktavia befindet sich im Bunker - Bellamy ist auf Becca's Insel - in einem letztem Funkspruch spicht Bellamy Oktavia Mut zu, sich auf ihre Stärken zu konzentrieren und als echter Führer aufzutreten. Nachdem Indra Oktavia die Symbole des Commanders übergibt spricht Oktavia zu den Ausserwählten: "als 'One Kru' zusammen zuhalten, um zusammen aus der Asche aufzuerstehen".


Staffel Fünf

Eden
(Oktavia Blake hat in dieser Folge keine Handlung)

Die rote Königin
In einer Rückblende, aus den Anfängen im Bunker, ist Octavia zu sehen wie sie zögert, der Anführer von Wonkru zu sein. Sie versucht, mit allen Frieden zu schließen. Aufgrund fehlender Verpflegung und der kompletten Sperrung des Bunkers kam es jedoch zu Kara Coopers Meuterei. Um die Ordnung wiederherzustellen, nimmt Octavia die Angelegenheit selbst in die Hand und tötet jeden, der sich ihr widersetzt oder ihre Sichtweise in Frage stellt. Mit ihrem Blut bedeckt und von Gaia angewiesen, dieses Blut als Rüstung zu verwenden, wird sie zu Blodreina (Rote Königin). Octavia entscheidet, dass jeder, der gegen ihre Gesetze verstößt, an Gladiatorenkämpfen teilnehmen muss.

Schlafende Riesen
(Oktavia Blake hat in dieser Folge keine Handlung)

Die Büchse der Pandora
Octavia wirft Kane in den Ring, weil er verdächtigt wird, Drogen zur Behandlung gestohlen zu haben. Octavia weiß, dass Kane es nicht getan hat, aber er weiß, wer es getan hat. Zuerst setzt sie schwache Gegner ein, um Kane den Sieg zu erleichtern. Aber Kane weigert sich immer noch, Octavia zu sagen, dass es Abby war, die die Medizin gestohlen hat. Während des nächsten Spiels weigert sich Kane zu kämpfen. Octavia muss also selbst reingehen und ihn töten. Kurz bevor sie Kane tötet, ist Octavia schockiert da der Bunker geöffnet wird. Es ist ihr Bruder Bellamy und Clarke. Bellamy hatte mit Charmaine Diyoza einen Deal abgeschlossen, damit ihre Gefangenen beim Öffnen des Bunkers helfen konnten. Octavia bedankt sich bei Bellamy, sagt ihm aber, dass sie Diyoza und ihren Leuten nicht vertraut. Diyoza zwingt Abby, mit ihr zu kommen, weil sie einen Arzt brauchen. Kane kommt mit ihnen, um seiner Hinrichtung durch Octavia zu entgehen. Als einer von Diyozas Leuten gegen den Befehl vorgeht und versucht, Wonkru anzugreifen, erklärt Octavia den Gefangenen den Krieg.

Tödlicher Sand
Nachdem Octavia vom Green Valley erfahren hat, ist sie entschlossen, es für Wonkru zurückzufordern, da die Hydrofarm im Sterben liegt. Sie widerspricht Clarkes Rat, dass die Reise lang und gefährlich ist. Auf ihrem Weg werden sie von Parasitenwürmern aus dem Sand angegriffen und einer ihrer Leute stirbt. Als Harper, Monty, Echo und Madi eintreffen und Wonkru vor einem Raketenangriff von Diyoza warnen, bringt Octavia ihre Leute dazu, schnell einen Weg zu finden, sich zu schützen. Sie überleben den Angriff und sind bereit, sich vorerst zurückzuziehen. Sie fragt Clarke nach Madi. Clarke erzählt ihr, dass Madi Praimfaya durch künstliches Nightblood überlebt hat. Sie ist später unglücklich zu sehen, als Bellamy ihre Feindin Echo küsst.

Rebellion
Octavia sagt Echo, dass sie immer noch gegen Bellamys Bitte, sie bleiben zu lassen, verbannt ist. Als Diyoza Wonkru einlädt, sich Octavia anzuschließen und sich ihr im Tal anzuschließen, willigt Octavia ein, die Spionagefähigkeiten von Echo zu nutzen, um Diyozas Schiff zu infiltrieren. Sie befiehlt Cooper, alle anderen Überläufer zu erschießen, die zum Gefangenenschiff gehen. Clarke plant, dass sie und Madi mit den Überläufern fliehen, um Madi in Sicherheit zu bringen. Sie möchte nicht, dass irgendjemand herausfindet, dass Madi ein wahres Nachtblut ist, um Machtkämpfe zwischen Madi und Octavia zu vermeiden, die Madi in Gefahr bringen könnten, seit sie noch ein Kind ist. Madi, die Octavia liebt, schleicht sich jedoch zurück und sagt Octavia die Wahrheit. Octavia umarmt Madi, führt ein Blutritual durch und initiiert sie als Mitglied von Wonkru. Octavia befiehlt Madi, ihre Ausbildung zu beginnen, um sie als nächsten Commander vorzubereiten. Sie verspricht Clarke auch, Madis Geheimnis zu bewahren.

Die Brut
Clarke und Bellamy entdecken, dass Octavia und Cooper mit den Parasitenwürmern experimentiert haben, um sie als Waffen gegen Diyoza und ihre Leute im Tal einzusetzen. Sie arbeiten mit Indra zusammen, um Octavia davon abzuraten, aber sie lehnt ab und sagt, dass dies Krieg ist. Sie ist bereit für das Tal zu kämpfen. Sie beaufsichtigt Madis Training und ist sehr beeindruckt von Madi. Madi besiegt leicht alle anderen, obwohl Clarke und Gaia geraten haben, vor Octavia schlechter zu kämpfen. Also bittet Octavia darum, dass ihr ein richtiges Schwert gegeben wird, da sie bereit ist, für Wonkru zu kämpfen. Sie befördert Madi zu ihrer Sekundantin. Clarke ruft Diyoza an und fragt, was sie tun müssen, um das Tal zu teilen. Diyoza willigt ein, das Tal zu teilen, solange sie sich ergeben. Da Octavia nicht kapituliert, beschließt Clarke, sie auszuschalten.

Der lange Weg zum Frieden
Während Octavia Wonkru auf den Kampf vorbereitet, ist Clarke entschlossen, sie mit allen Mitteln auszuschalten, auch wenn dies bedeutet, sie zu töten. Bellamy will seine Schwester nicht töten. Also haben sie einen Plan, Octavia zur Kapitulation zu zwingen, indem sie ihre Waffen zerstören - die Würmer. Sie greifen Cooper mit den Würmern an, damit es wie ein Unfall aussieht, bevor sie alle Würmer töten. Octavia findet schnell heraus, was sie getan haben. Sie enthüllt, dass der Plan niemals für sie war, die Würmer zu benutzen. Sie planten, die Eier der Würmer zu benutzen. Sie befiehlt Clarke, zur Hinrichtung verhaftet zu werden. Octavia teilt ihre Rationen mit ihren Leuten, als Bellamy hereinkommt. Sie teilt ein Stück mit ihrem Bruder, der beißt und ein Stück zurückgibt. Sie fragt Bellamy, warum er da ist und er sagt ihr, dass sie Clarke nicht töten kann. Sie lehnt Bellamys Bitte ab, Clarke freizulassen. Sie wirft Bellamy vor, einen Verräter, den er liebt, erneut über seine eigene Schwester zu verteidigen.

Bellamy sagt Octavia, dass er sie liebt, egal was passiert. Dann enthüllt Bellamy, dass er und Clarke einen Deal mit Diyoza abgeschlossen haben, um das Tal zu teilen, falls Wonkru kapituliert. Ein paar Momente nachdem Octavia angebissen hat, fängt er an zu würgen. Bellamy verrät, dass er das Brot gegen ein Stück getauscht hatte, das mit den giftigen Algen verseucht war. Die Algen würden Octavia ins Koma schicken und wenn sie wach ist, wären sie bereits im Tal. Octavia erliegt der Lebensmittelvergiftung und fällt ins Koma.

Tod den Tyrannen
Indra versucht Wonkru zu überzeugen, sie als neue Anführerin zu akzeptieren, während Octavia bewusstlos ist. Wonkru lehnt Indra jedoch aufgrund ihrer Loyalität gegenüber Octavia ab. Also planen Bellamy und Indra einen neuen Plan, um Madi zur neuen Commander zu machen, weil die Grounder ihr zuhören würden, da sie ein wahres Nightblood ist. Während der Zeremonie besucht Indra Octavia. Octavia erwacht und erwähnt, dass Bellamy sie vergiftet hat, nur um entsetzt zu sein, als sie merkt, dass Indra mit Bellamy zusammenarbeitet. Sie bezichtigt Indra des Hochverrats und Feigheit. Indra begründet sich damit, dass sie nur versucht hat, Octavia zu entlasten, da sie sich für das verantwortlich fühlt, was Octavia geworden ist.

Nachdem er den Ketten entkommen ist und feststellt, dass Madi kurz davor ist, die Flamme zu empfangen, kommt Clarke zu dem Schluss, dass Octavia Madis Hauptbedrohung ist. Also stürmt sie in Octavias Zimmer und richtet eine Waffe auf sie. Octavia überzeugt sie jedoch, dass sie auf der gleichen Seite sind, da beide nicht wollen, dass Madi Kommandeur wird. Sie machen einen Deal für Clarke, um Madis Aufstieg zu stoppen, und für Octavia, um Clarke und Madi bei der Flucht zu helfen. Octavia beendet die Zeremonie und befiehlt, Bellamy, Indra und Gaia wegen Hochverrats festzunehmen. Sie wirft sie in den Ring, um bis zum Tod zu kämpfen. Sie hält eine Rede, in der sie sie anlügt, dass Madi keine echter Commander ist. Sie erzählt ihnen, dass Madi weggelaufen ist, anstatt sich für Wonkru einzusetzen. Sie erklärt, dass Madi nicht Wonkru ist - sie ist eine Feindin von Wonkru - und wird sich später um sie kümmern. Im Moment müssen sie einen Krieg gewinnen. Sie geht dann zu ihrem Platz. Als sie sich darauf vorbereitet, ihren Bruder zum Tod zu zwingen, vergießt sie eine Träne.

Der Wille der Kriegerin
Octavia ist in einem Dilemma, weil sie Bellamy nicht töten will, gleichzeitig aber Wonkrus Loyalität zurückgewinnen will, indem sie die Verräter in die Arena wirft. Indra warnt, dass wenn Octavia sie in die Grube wirft, sie Bellamy töten und ihrer Tochter Gaia helfen will, zu überleben. Als Octavia merkt, dass Indra die Hauptbedrohung ist, versucht er, mit Monty eine Nachricht an Bellamy zu senden und ihn über Indras Schwächen zu informieren, damit er gewinnen kann. Aber Monty weigert sich und zeigt ihr stattdessen, dass er an der Hydrofarm arbeitet und fast bereit ist, Getreide anzubauen. Octavia geht hinaus und redet selbst mit Bellamy. Sie erinnert Bellamy daran, wie er sie beschützt hat, als sie Kinder waren, und jetzt vergiftet er sie. Bellamy erklärt, dass er alles getan hat, um sie zu beschützen. Sie erzählt ihm von Indras Schwächen, aber Bellamy sagt, dass er nicht kämpfen wird. Wenn Octavia ihn wirklich retten will, sollte sie den Kampf abbrechen.

Octavia geht hinaus und fängt an zu weinen, bevor sie sich die Handgelenke schneidet und das Blut auf ihr Gesicht klebt. Sie geht in die Arena und ist bereit, ihrem Bruder und ihrer Seda beim Kampf bis zum Tod zuzusehen. Der Kampf beginnt, aber bevor jemand stirbt, unterbrechen Monty und Harper ihn. Monty verrät, dass die Hydrofarm mit denselben Techniken wieder funktioniert. Er sagt ihnen, dass sie nicht für das Tal kämpfen müssen. Sie haben die Wahl, zurückzubleiben und die Hydrofarm zu nutzen. Als Wonkru anfängt, sich gegen sie zu wenden, geht Octavia leise zur Hydrofarm und zündet sie als Vergeltung an, ohne dass ihnen eine andere Wahl bleibt. Sie marschiert dann in Richtung Tal. Sie alle folgen ihr hinterher.

Das dunkle Jahr
Abby verrät Clarke und Madi, dass sie der Grund ist, warum Octavia so dunkel geworden ist. Sie erzählt ihnen, was nach zwei Jahren im Bunker passiert ist. Wonkru ging die Proteinversorgung aufgrund einer Pilzinfektion auf den Feldfrüchten aus. Abby riet Octavia, dass die einzige Möglichkeit, Menschen vom Verhungern abzuhalten, darin bestehe, auf Kannibalismus zurückzugreifen. Sie müssten die Menschen essen, die in der Kampfgrube gestorben sind. Octavia gefiel Abbys Idee nicht, aber sie hatte keine Wahl. Also stimmte sie dem zu und überzeugte die meisten von Wonkru, dass dies der einzige Weg war, um zu überleben. Einige von Kane angeführte Menschen weigerten sich jedoch, menschliches Fleisch zu essen. Also drängte Abby Octavia, es zu einem Verbrechen zu machen und jeden zu töten, der sich weigerte zu essen. Da Octavia sie nicht töten wollte, versuchte sie, sie zum Essen zu überreden, aber als sie fortbestanden, fing sie an, sie zu töten. Dies führte dazu, dass Kane sich zurückzog und anfing, es auch zu essen. Octavia nahm die ganze Schuld auf sich und trug die ganze Last allein. Aber als alles gesagt und getan war, fühlte sich Octavia innerlich tot, was sie zu der Person machte, zu der sie geworden ist.

Als Madi erfährt, was mit Octavia passiert ist, verteidigt sie sie aggressiv gegen Clarke, der bereits einen Deal mit McCreary abgeschlossen hat und Octavia und Wonkrus "Überraschungs" -Ankunft verrät. Nachdem Echo herausgefunden hat, dass Clarke Octavia an McCreary verkauft hat, warnt er Octavia, in eine Todesfalle zu geraten. Da sie jedoch keine Wahl haben, führt Octavia den Marsch weiter ins Tal. Spacekru hat einen Plan, der Wonkru helfen könnte, sicher einzusteigen. Doch bevor Bellamy Octavia von dem Plan erzählt, verspricht sie, dass sie das Tal teilen würde, wenn McCreary kapitulieren würde. Octavia stimmt zu und sagt, dass sie auch nicht kämpfen will.

Damokles (Teil 1)
Octavia führt Wonkru nach ihrem Plan mit Spacekru ins Tal. Leider haben Diyoza und Kane Octavia an McCreary verraten, der seinen Männern befiehlt, in die Schlucht zurückzukehren und Wonkru zu massakrieren. Octavia verliert Dutzende - wenn nicht Hunderte - ihrer Soldaten. Sie legt sich neben Bellamy und will aufstehen, aber Bellamy überredet sie, unten zu bleiben, denn wenn McCrearys Leute jemanden aufstehen sehen, werden sie sie niederschießen. Octavia und ihr Bruder liegen also den ganzen Tag neben Leichen. Als die Nacht hereinbricht, suchen Octavia und Bellamy nach weiteren Überlebenden. Sie stellen fest, dass Indra ihre Tochter Gaia hält, die schwer verletzt wurde. Octavia zeigt Mitleid mit Gaia und Gaia wundert sich, warum sie nett zu ihr ist, seit sie vor kurzem versucht hat, sie zu töten. Octavia erklärt, dass Gaia trotz ihres vorherigen Verrats Wonkru ist.

Octavia gibt sich die Schuld, Wonkru gebrochen zu haben. Also ist sie bereit, alles für die Erlösung zu tun. Indra will auf sich aufmerksam machen, damit Bellamy und Octavia Gaia zurück ins Zelt bringen können, wenn McCrearys Wachen auf sie schießen. Octavia bietet jedoch an, sich selbst zu opfern. Sie und Bellamy tauschen schmerzhafte emotionale Blicke aus. Sie sagt dann zu Bellamy: "Mein Bruder ... meine Verantwortung", bevor sie ins Freie geht. Sie fängt an, ein Maschinengewehr abzuschießen, während sie ruft: "Du bist Wonkru oder der Feind von Wonkru! Wähle!" Sie hat keine Kugeln mehr und kniet demütig nieder, um erschossen zu werden. Sie hört Schüsse, die näher kommen. Überraschenderweise sind es Madi, Echo, Murphy und Emori im Rover. Sie bitten Octavia einzusteigen. Indra und Bellamy tragen Gaia in den Rover. Octavia setzt sich und lässt Madi sie zurück zum Zelt fahren, um ihren nächsten Schritt zu planen.

Damokles (Teil 2)
Octavia steigt bei der Ankunft in den Zelten aus dem Rover. Sie zieht ihr Schwert heraus und geht auf Madi zu. Einige Soldaten versuchen sie zu blockieren, aber Madi befiehlt ihnen, sie durchzulassen. Octavia nähert sich Madi, hebt ihr Schwert und steckt es zu Boden. Sie kniet vor Madi nieder und erkennt sie als Kommandeurin und Anführerin von Wonkru an. Dies führt den Rest von Wonkru vor Madi zu knien. Danach bleibt Octavia an Madis Seite und hilft ihr, den Plan auszuführen, um ins Tal zurückzukehren.

Als Octavia im Tal ankommt und von Raven erfährt, dass McCreary den gefährlichen Kernbrennstoff Hythylodium abgefeuert hat, um das Tal zu zerstören, geht sie von Tür zu Tür, um alle so schnell wie möglich in das Gagarin-Transportschiff zu bringen. Sie findet Abby, die noch immer Kane an der Tankstelle behandelt. Abby hat zuerst Angst, weil sie denkt, dass Octavia gekommen ist, um sie zu töten. Stattdessen bittet Octavia sie, mit ihr zum Schiff zu kommen. Abby lehnt ab, weil sie Kane nicht verlassen will. Octavia sagt, dass dies nicht freiwillig ist, und erinnert Abby an ihre Politik, im Bunker zu essen oder zu sterben. Als Abby darauf besteht, Kane zu retten, hilft Octavia ihr, Kane ins Schiff zu tragen, bevor die Zeit abläuft. Dann fliehen sie nach Eligius IV.

Nachdem der Boden zerstört ist, hat Wonkru keine andere Wahl, als die kryogenen Kammern des Schiffes zu benutzen, um zu schlafen, bis die Erde wieder bewohnbar ist. Bevor Octavia in ihren kryogenen Schlaf geht, erklärt sie Bellamy, dass sie ihn liebt. Sie sagt, dass sie weiß, dass Bellamy sie auch liebt und bittet ihn, es zurückzusagen. Stattdessen sagt Bellamy, dass ein Teil von ihm auch Octavia liebt, während der andere Teil wünscht, der dunkle Teil von ihr wäre tot. Octavia stimmt zu und sagt: "Das ist fair."

Staffel Sechs

Sanctum
Nach dem Aufwachen wecken Bellamy und Clarke die meisten der Gruppe - mit Ausnahme von Octavia. Bellamy will seine Schwester im Schlaf halten, während die erste Gruppe den "neuen Planeten" erkundet. Er ist besorgt, dass Octavia ihre Pläne gefährden wird, diesmal friedlich voranzukommen. Sein Plan, Octavia im kryogenen Schlaf zu halten, wird zunichte gemacht, als Niylah Octavia aufweckt, um Blut für Kanes Behandlung zu gewinnen. Octavia erkundigt sich, wo ihr Bruder ist und was los ist.

Als Octavia erfährt, dass Abby versucht, Kane zu retten, konfrontiert sie Abby und Kane wütend für das, was sie auf der Erde getan haben. Sie beschuldigt Abby, Kannibalismus im Bunker hervorgerufen zu haben. Sie entfesselt dann ihren ganzen Zorn auf Kane und ruft ihn wegen seines Verrats auf, der zu Hunderten von Wonkru im grünem Tal geführt hat. Kane wehrt sich, indem er Octavia beschuldigt, sich durch Macht verderben ließ. In diesem hitzigen Streit steigt Kanes Druck und er erbricht Blut, weil er gerade operiert worden war. Als Kane zusammenbricht, hilft Octavia Abby, ihn ins Bett zu legen. Sie sagt dann Kane, "Dein Kampf ist vorbei" und verlässt den Raum.

Red Sun Rising
Nachdem die Lee Familie (Primes) die Eligius III attakiert wird Octavia mit ehemaligen Skaikru Mitgliedern isoliert. Octavia beginnt einen Kampf mit den eigenen Leuten, wird geschlagen, kämpft findet aber keine innere Ruhe und keinen Frieden. Raven und Diyoza überwältigen und töten 3 Lee Mitglieder, nur Kaylee bleibt am Leben. Eine Gruppe mit Octavia, Raven, Diyoza, Abby und Madi mit Kaylee fliegt zurück zur Mond Oberfläche, um die erste Gruppe mit Clarke und Bellamy zu finden. Octavia führt die Gruppe, die andern folgen und fürchten sich in der Nähe von ihr. Nach einem Marsch erreicht die Gruppe eine elektrische Schutzwand und finden ein Grab.

The Children of Gabriel
Oktavia kehrt mit Bellamy und Echo zum Transport-Schiff zurück und erkennt, dass eine Gruppe der 'Children of Gabriel' immer noch vor Ort die Kontrolle hat. Obwohl Bellamy abwarten will geht Oktavia voll zum Angriff über und erledigt im Alleingang 3 bewaffnete Mitglider mit dem Schwert, dies obwohl diese aufbrechen wollten. Bellamy ist über das Verhalten von Okavia dermassen schockiert und überrascht, dass Bellamy beschliesst Oktavia den Zutritt zum Transport Schiff zu verwehren und lässt Oktavia alleine zurück.

The Face Behind the Glass
Oktavia zusammen mit Rose sind Gefangene der Children of Gabriel, gefesselt an einen Baum. Mehrere Mitglieder CoG wollen Rose töten, weil Rose ein 'Blackblood'-Kind (Nightblood) ist und somit als Host für einen Prime dienen soll. Gabriel unterstützt dies nicht - Gabriel will niemanden töten und platziert bewusst ein Messer, damit Oktavia mit Rose entkommen kann. Die Flucht dauert bis in die Nacht, gerade als Diyoza & Jade erscheinen kommt es zu einem Gefecht mit den Children-of-Gabriel unter Einsatz von Schusswaffen. Tosh will Rose töten und erreicht diese Ziel - als Reaktion schreitet Okatvia zur Tat und bricht mit blossen Händen das Genick von Tosh! Jade bringt die tote Rose zurück zu Sanctum, während Oktavia & Diyoza nun gemeinsam nach 'dem alten Mann' (gemeinst ist Dr. Gabriel Santiago) suchen, um diesen zu töten.

The Gospel of Josephine
Oktavia zusammen mit Diyoza fahren auf Motorrädern wild durch den Wald auf der Suche nach Gabriel. Nach kurzer Suche finden sie Xavier/Gabriel, müssen die Motorräder zurück lassen und folgen Xavier/Gabriel zu Fuss. Xavier/Gabriel kennt den Wald sehr gut und läuft schnell und daher erfolgreich über einen Sumpf (gel pool) während Oktavia und Diyoza hingegen im Sumpf einsinken. Diyoza spricht kritisch zu Oktavia über ihre Taten und ob Oktavia 'sterben will' - Oktavia fürchtet sich nicht vor dem Tod, sieht furchtlos in Diyozas Waffe. Gabriel kommt zurück bietet seine Hilfe an im Austausch gegen Informationen zur Besatzung der Eligius IV, speziell ob es mehr Nightblood Körper gibt. In der Nacht erscheint plötzlich eine temporale Flamme, nur Diyoza kann sich mit Hilfe des Seils aus dem Sumpf befreien und entkommt der Gefahr. Oktavia hingegen bleibt im Sumpf zurück und lässt sich zu ihrem Schutz vor der temporalen Flamme komplett im Sumpf einsinken. Diyoza kommt nach kurzer Zeit zurück und findet Oktavia unter einer festen Oberfläche gefangen und befreit Oktavia erfolgreich. Diyoza erkennt Oktavia will leben und sich ihrer Vergangenheit stellen.

Memento Mori
Oktavia hat eine misteriöse Verletzung, ihr linker Arm ist gealtert, diese Alterung entwickelt sich schnell weiter und wird bald das Gehirn erreichen. Zusammen mit Diyoza erreicht Oktavia eine Höhle und findet dort Xavier/Gabriel. Diyoza und er suchen nach einer Medizin - in den, durch die temporale Flamme zerstörten, Bäumen gibt es eine Flüssigkeit, welche Wunden schneller heilen kann. Die Medizin kann die Alterung bei Oktavia nicht stoppen und Xavier/Gabriel beschliesst mit Oktavia die Anomalie zu suchen.

Nevermind
(Oktavia hat in dieser Episode keine Handlung)

The Old Man and the Anomaly
Xavier/Gabriel zusammen mit Oktavia & Diyoza erreichen ein Camp, offenbar der Hauptsitz der Children of Gabriel. Xavier erklärt, dass die Anomalie alle Radio-Signal einfängt und genau an diesem Ort konzentriert wiederholt. Die Gruppe bereitet sich vor die Anomalie zu besuchen, als Oktavia einen Anfall hat - ihr Gehirn wird durch die Alterung beeinflusst. In diesem Moment erkennt Diyoza eine Narbe im Nacken von Xavier - dies bedeutet Xavier ist der Körper für Gabriel 'the old man'. Alle drei Gabriel, Oktavia und Diyoza gehen zum Zentrum der Anomalie - unterwegs sieht jede Person unterschiedliche Halluzinationen. Xavier/Gabriel erklärt wie die Transformation vom 'the old man' zu Xavier erfolgte und erntet Verständnis von Oktavia. Getrieben durch die Halluzination der ungeborenen Tochter betritt Diyoza ohne Zögern die Anomalie und verschwindet darin. Ebenfalls ohne grosse Bedenken folgt Oktavia ebenfalls in die Anomalie - ein Schritt den Gabriel währen 150 Jahren nie gewagt hat. Überrascht durch die Entschlossenheit von Diyoza und Oktavia bleibt Gabriel zurück und blickt erstart auf die Anomalie als plötzlich Oktavia wieder aus der Anomalie zurück kommt.

What You Take With You
Oktavia erwacht im Camp, ihr linker Arm ist komplett geheilt aber Oktavia erinnert sich an nichts was in der Anomalie passiert ist. Gabriel benutzt das Red-Sun-Toxin, um Oktavia eine gute Hallizunation zu geben, um sich erfolgreich zu erinnern. Oktavia findet eine grüne Kiste wohl mit guten Erinnerungen und eine rote Kiste wohl mit schlechten Erinnerungen, sie wählt die rote Kiste und öffnet diese. Oktavia findet sich in der Arena, im Second Dawn Bunker wieder wo ihr Charles Pike eine Lektion erteilt während Blodreina von oben zuschaut. Blodreina erscheint in der Arena und verlangt dass Oktavia Charles Pike erledigt, als sich Oktavia weigert für holt Blodreina selbst zum Schlag aus wird aber von Oktavia daran gehindert. Nun kämpfen die Charakter Oktavia und Blodreina gegeneinander auf Leben und Tod - Oktavia gewinnt - Blodreina stribt.

Matryoshka
Gabriel zusammen mit Oktavia suchen und finden Clarke/Josephine im Wald in einem versteckten Beobachtungsbunker. Nachdem Clarke die Körperkontrolle hatte - hat nun Josephine wieder die volle Kontrolle und nutzt dies sofort aus. Josephine ruft Jade und die Prime-Wache zu sich, befiehlt Oktavia zu töten, Gabriel und sich selbst sollen nach Sanctum zurück kehren. Gerade als eine Wache Gabriel erschiessen will, tritt eine andere Wache hervor und erschiesst alle Wachen ausser Jade - es ist Bellamy! Gabriel, Oktavia und Bellamy bringen Clarke/Josephine zum Hauptcamp, wo Gabriel bei Clarke erfolgreich das Mind-Drive herausoperieren kann.

Ashes to Ashes
Nachdem Clarke erfolgreich gerettet wurde und Josephine's Bewusstsein somit endgültig tot/ausgelöscht wurde suchen Clarke, Oktavia, Bellamy und Gabriel nach einem Rettungsplan für alle anderen Wankru/Skaikru Mitglieder. Unerwartet taucht eine Kampfgruppe der Children-of-Gabriel auf und Gabriel muss endlich die Wahrheit über seine Transformation von Xavier zu Gabriel berichten. Bellamy gelingt es eine Allianz mit den CoG zu finden, um gemeinsam einen Angriff auf Sanctum durchzuführen. Oktavia versucht verzweifelt ihr Verhalten Bellamy zu erklären um seine Anerkennung wieder zu bekommen. Der Rettungsplan erhält eine kleine Änderung als Jade und John Murphy austauchen um Josephine zu retten und nach Sanctum zurück zu bringen.

Adjustment Protocol
Oktavia, Bellamy, Gabriel und die Children-of-Gabriel erreichen den elektrischen Zaum rundum Sanctum und warten nun darauf, dass Clarke den Zaun ausschalten wird. Als Gabriel erfährt, dass mehrerer Primes einen neues Host bekommen sollen schreitet Gabriel geschützt durch sein Nightblood, durch den Zaun und attackiert alleine einen Wachposten. Erst spät am Abend gelingt es Ballamy, Oktavia und der Children-of-Gabriel Sanctum zu erreichen - hier hat Russell alle Bewohner dem Red-Sun-Toxin ausgesetzt und provoziert damit Choas und Panik. Oktavia, Bellamy, Echo und Miller versuchen sich zu verstecken bis das Red-Sun-Toxin seine Wirkung verliert.

The Blood of Sanctum
Oktavia zusammen mit Bellamy, Echo und einer Gruppe Children-of-Gabriel wird von Sanctum-Gläubigern festgehalten. Kurz nachdem Tory, eine Erzwingerin Layla getötet hat erscheint Murphy und Emori in ihren Rolle als Prime Daniel und Kaylee. Murphy und Emori können nur die Erden-Menschen aus der Taverne holen, doch bevor sie alle den Palast erreichen werden sie erneut durch die Sanctum-Gläubiger angegriffen. Im Palast findet Bellamy, Oktavia, Echo zusammen mit Murphy und Emori endlich Jordon Green, welcher sich in einer tiefen Hypnose befindet. Ein Erzwinger erscheint aus dem Versteck und will fliehen aber Oktavia streckt diesen mit ausgestrecktem Arm nieder. Gabriel fragt nach Unterstützung, um seine Gruppe zu befreien, aber niemand will ihm helfen bis Oktavia sagt 'ich kann diese Leute nicht sterben lassen'. Jetzt schliesst sich Bellamy und Echo an während Murphy zuletzt einwilligt als Prime die Führung zu übernehmen und Gabriel scheinbar gefangen nimmt. Gabriel und Murphy betreten die Taverne während Bellamy, Oktavia und Echo draussen bereit stehen. Tory ist nicht überzeugt, dass Gabriel durch den Sanctum-Bluttrunk konvertiert, sie verlässt die Taverne und verriegelt die Türe. Tory setzt alles daran die Taverne und die Ungläubigen anzuzünden, übergiest sich mit Benzin und rennt als brennende Fackel zur Taverne. Nur Oktavia kann dies im letzten Moment verhindern, indem Oktavia direkt auf Tory zu rennt und diese zu Fall bringt, während ihre Kleidung ebenfalls Feuer fängt. Auf dem nackten Rücken von Oktavia erkennt Gabriel ein neues Tatoo, es sind Anomlay Hieroglyphen! Am nächsten Morgen brechen Bellamy, Oktavia, Echo und Gabriel auf zum C.O.G. Hauptcamp in der Nähe der Anomaly, wo Gabriel unter dem Boden den mysteriösen Anomalie Stein zeigt. Dieser Anomalie Stein schwebt in einem Magnetfeld und hat dieselben Hieroglyphen wie das Tattoo von Oktavia. Gabriel und Oktavia berühren zusammen alle Hieroglyphen auf dem Stein, welche in roter Farbe im Tattoo vermerkt sind. Nach kurzer Zeit dehnt sich die Anomalie stark aus und erfasst das Camp, Oktavia hört eine Person auf sie zukommen, es ist die jugendliche Hope Diyoza, die Tochter von Charmaine Diyoza.

Beziehungen

Lincoln

→ Hauptartikel: Octavia und Lincoln
Die erste Begegnung zwischen Octavia und Lincoln endet für ihn mit Gefangenschaft und Foltern. Nachdem er das Mädchen eigentlich gerettet hat, wird er von den Delinquenten gefangen genommen und in das Lager gebracht. Lincoln ließ die ganze Folter der Jugendlichen über sich ergehen, verriet das Gegengift jedoch erst, als auch das Leben von Octavia in Gefahr geriet. Gegen den Willen ihres Bruders kümmerte sich Octavia um den Grounder der sich schließlich bei ihr Bedankt, jedoch direkt davor warnt, dass es für ihn nicht gut endet.
Watch The Thrones Lincoln Octavia

Octavia und Lincoln in Kampf um den Thron

Bevor Lincoln damit recht behalten sollte vertiefen die Beiden ihre Beziehung. Octavia verhilft ihm zur Flucht und er lehrt ihr das Kämpfen und die Sprache der Grounder. Sie kümmern sich und beschützen sich gegenseitig und versuchen auch zwischen den Völkern Frieden zu schaffen. Lincoln gefährdet mehrfach sein Leben, um sie zu retten, und so auch Octavia für ihn. Als Lincoln von der Reaper Droge RED abhängig ist, gelingt es Octavia ihren Liebsten wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

Nach Mount Weather bleibt Lincoln für Octavia mit im Camp der Sky People. Während er zum vorzeige Grounder der Sky People wird, will Octavia das Camp verlassen. Sie können aber Beiden das Camp nicht verlassen, da auf Lincoln ein Todesbefehl liegt. Als Lincoln von Charles Pike exekutiert wird, richtet er seine letzten Worte "Mögen wir uns wieder sehen" an Octavia, die seinen Tod mit ansehen muss. Sie weint und schwört Rache für Lincolns Tod. Umgehend nach dem Sieg über A.L.I.E. tötet Octavia Pike, noch im Beisein der anderen Sky People und Grounder.

Bellamy Blake

→ Hauptartikel: Bellamy und Octavia

Bellamy Blake ist Octavias älterer Halb-Bruder. Auf der Ark verbrachten sie einige Jahre im geheimen zusammen, bis Octavia, ein illegales zweites Kind, entdeckt wurde. Als Strafe wurde ihre Mutter gefloated, Bellamy verlor seine Anstellung als Wachrekrut und Octavia wurde in die Sky Box gesperrt. Von Shumway erfährt er von den 100 und das auch seine Schwester unter ihnen ist. Um sie beschützen zu können, geht er einen Deal ein, schießt auf Kanzler Jaha und kann sich auf das Dropship der 100 schleichen.

Es kommt immer wieder zu Konflikten zwischen den Beiden. Bellamy möchte seine kleine Schwester nur beschützen, so wie es ihm seine Mutter seit Octavias Geburt eingeredet hat, "Deine Schwester, deine Verantwortung." Octavia hat jedoch genug davon, beobachtet und Kontrolliert werden. Sie setzt ihren Kopf auch gegen den Willen ihres Bruders durch und verliebt sich in Lincoln. Ihr Bruder ist zunächst nicht einverstanden, muss jedoch einsehen, dass Lincoln ebenfalls bereit ist, alles für Octavia zu tun.

Die Wege der Beiden trennen sich langsam, da sich Octavia mehr der Trikru und den Groundern zugehörig fühlt, als ihrem eigenem Volk. Octavia erhält die Möglichkeit Indras Sekundantin zu werden, opfert diese Chance aber, um ihren Bruder zu helfen.

Nach den Ereignissen in Mount Weather entfremden sich die Beiden immer mehr. Bellamy schließt sich dem neuen Kanzler an und beteiligt sich an den Morden unschuldiger Grounder. Viel zu spät realisiert Bellamy, dass er auf der falschen Seite steht und versucht dem Widerstand zu helfen. Den Tod von Lincoln indirekt mit verschuldet, sagt sie ihrem Bruder das er für sie gestorben ist.

Octavia braucht sehr lange um ihrem Bruder zu verzeihen. Als sich ihre Wege kurz vor der Todeswelle trennen, sagen sich die beiden zum Abschied, dass sie sich lieben.

Indra

→ Hauptartikel: Octavia und Indra

Octavia beeindruckte Indra immer wieder mit ihrem Mut und Willensstärke. Indra beschloss das Mädchen zu ihrer Sekundantin zu machen und als Kriegerin auszubilden. Doch Octavia opferte diese Chance um ihren Bruder zu helfen. Die Grounderin wand sich daraufhin für eine Zeit von Octavia und den Sky People ab.

Nachdem sich die beiden wieder näher gekommen sind, haben beide wieder das Training aufgenommen. Indra machte aus Octavia eine starke Kriegerin, die in der Lage ist zu führen.

Indra überlebte das zweite Praimfaya im Bunker der Zweiten Dämmerung mit ihrer ehemaligen Sekundantin als neuer Commander.

Clarke Griffin

→ Hauptartikel: Clarke und Octavia

Clarke Griffin stellte nach der Landung eine Expeditionsgruppe zusammen, der sich unter anderem auch Octavia anschloss. Im Laufe der Zeit unterstützen sich beide mit ihren verschiedenen Fähigkeiten, um ihre Freunde zu beschützen. Als Octavia jedoch davon erfährt, dass Clarke von der Rakete wusste, bevor diese in Tondc einschlug und hunderte Grounder und Sky People tötete, bricht sie mit der Freundschaft. Clarke setzt sich dennoch bei Lexa für Octavia ein und verhindert einen Todesbefehl auf ihren Kopf.

Nach dem Sieg über Mount Weather sehen sich Octavia und Clarke für drei Monate nicht, da Clarke die Sky People verlässt um alleine in der Wildnis zu leben. Sie treffen sich erst wieder, nachdem Clarke von Lexa nach Polis gebracht und die Skaikru in die Koalition der Grounder aufgenommen wurde.

Octavia sieht in Clarke eine gute Anführerin der sie bereit ist zu folgen. Denn auch wenn sich Octavia den Sky People nie zugehörig fühlte, stand sie viele schlechte Zeiten gemeinsam mit den Delinquenten durch. Während des Kampfes, eine Möglichkeit zu finden, wie alle Menschen das zweite Praimfaya überleben können, gehen beide zunächst verschiedene Wege. Während Octavia es leid ist zu kämpfen, gibt Clarke die Suche nicht auf.

Schließlich kommt Octavia doch für einen finalen Konklave zurück und geht als Gewinnerin aus dem Kampf. Clarke glaubte nicht an ihren Erfolg und hatte während des Kampfes heimlich die Sky People in den Bunker geschleust. Eine größere Eskalation mit den wahren Bewohnern des Bunkers, Octavia entschied den Bunker mit allen Clans zu teilen, kann in letzter Sekunde verhindert werden.

Am Ende verlässt Clarke als Teil eines Rettungstrupp den Bunker und verbringt die Sechs Jahre nach Praimfaya nicht im Bunker. Zwei Monate nach Praimfaya erreicht Clarke zwar die Trümmer von Polis, alleine ist es ist jedoch nicht möglich die Bunkertür freizuräumen.

Jasper Jordan

→ Hauptartikel: Octavia und Jasper

Octavia war Jasper Jordans erste, romantische Interesse. Ihre erste Begegnung, von der Beide aber nichts wissen, hatten sie auf dem Maskenball, an dem Octavia von den Wachen geschnappt und eingesperrt wurde. Auf der Erde entwickelte er wieder Interesse und rettete ihr in den ersten Stunden nach der Landung das Leben. Jasper bekam als Dank von ihr einen Kuss. Unter Einfluss der Jobi-Nüsse gestand er ihr seine Liebe, bekam darauf aber keine Antwort. Schmerzlich erfährt Jasper einige Zeit danach, dass Octavia eine Beziehung mit den Grounder Lincoln führt. Als Jasper den ersten Schuss auf die Grounder abgibt, damit die Friedensverhandlungen mit Anya zerstörte, kam auch ihre Freundschaft ins Wanken.

Jasper und Octavia treffen sich erst sehr spät in der zweiten Staffel wieder, da Jasper in Mount Weather gefangen gehalten wurde und Octavia außerhalb war. Sie drang in Folge des Kriegs in die Militärbasis ein und erreichte das Quartier der Delinquenten. Gemeinsam verteidigen sie sich gegen die Wachen der Mountain Men, bis die Ebene radioaktiv verstrahlt wird. Sie war bei ihm, als seine Freundin Maya Vie in seinen Armen stirbt.

Als Jasper auch drei Monate nach dem Tod von Maya nicht klar kommt, versuchte sie ihn zu trösten und verspricht ihm, dass der Schmerz vorbei gehen wird. Doch so wie alle anderen, schaffte es auch Octavia nicht zu Jasper durchzudringen. Mit dem Tod von Lincoln scheinen sich beide wieder etwas näher zu kommen.

Jasper beendet sein Leben kurz vor der Todeswelle selbst während Octavia als Anführerin der verbliebenen Sky People und Grounder im Bunker der Zweiten Dämmerung überlebt.

Marcus Kane

→ Hauptartikel: Kane und Octavia

Während Octavia auf der Ark für Marcus Kane ein illegaler Mensch war, erkennt er früh Octavias wichtige Rolle im Frieden zwischen den Sky People und den Groundern. In der Zeit auf der Erde beweist Octavia ihre verschiedenen Stärken und es entwickelt sich eine respektvolle Freundschaft zwischen ihnen.

Kane und Octavia teilen in vielen Belangen die gleiche Ansicht und kämpfen beide für den Frieden zwischen den Völkern. Auch als Kanzler Pike die Kontrolle übernimmt und die Skaikru in einen Krieg mit den Groundern führt, agieren sie gemeinsam gegen Pike, gefährden ihre eigene Leben, um andere zu retten.

Als den Menschen die nukleare Apokalypse bevorsteht versuchen sie alles um den Frieden unter den Leuten zu bewahren, während an anderer Stelle nach einer Lösung gesucht wird. Sie scheitern mit dieser Aufgabe, können am Ende Teile ihres Volkes im Bunker der Zweiten Dämmerung unterbringen.

Charles Pike
Octavia verachtete Charles Pike und umgekehrt. Beide hatten schon kurz nach der Landung Spannungen, da Pike sich dafür entschied mit den Überlebenden der Farm Station in Mount Weather einzuziehen. Octavia ahnte das die Grounder dies als Bruch der Waffenruhe ansehen würden und behielt damit recht.

Pike sah in allen Groundern eine Bedrohung, so auch in Octavia, die den Groundern sehr zugeneigt ist. Als Pike die Kontrolle über Arkadia übernimmt, flieht Octavia aus dem Camp und versucht von außen den Widerstand zu unterstützen.

Ihren Hass bekam Pike zu spüren als er Lincoln hinrichtete und ihren Bruder auf seine Seite zog, mit dem er hunderte Grounder massakrierte. Während des Kampfes gegen A.L.I.E. hält Indra Octavia noch davon ab, Rache an Pike zu nehmen. Aber als A.L.I.E. und ihre Anhänger besiegt sind fackelt Octavia nicht lange und ersticht Pike.

Ethan Hardy
Ethan Hardy war während Praimfaya sechs Jahre alt und wurde Waise, da sich sein Vater für seinen Platz im Bunker opferte. Vor seinem Tod bat er jedoch Thelonious Jaha, sich um Ethan zu kümmern. Nur wenige Wochen im Bunker kommt Jaha ums Leben. Mit einen letzten Worten bittet er Octavia darum, sich um Ethan zu kümmern.

Es war zu sehen, dass sich Octavia dem Jungen angenommen hat und er eine Art Novize geworden ist.

Aurora Blake
Octavia ist Aurora Blakes zweites, illegales Kind. Es wird gezeigt das sie ein sehr Inniges Verhältnis zu einander haben. Octavia half ihrer Mutter bei der Arbeit als Schneiderin. Ihre Mutter schafft es ihr zweites Kind 16 Jahre lang zu verheimlichen, bis Octavia auf den Feierlichkeiten des Einheitstages aufgegriffen wird. Octavia wird in die Sky Box gesperrt und ihre Mutter gefloated.

Auf der Erde geben Octavia und Bellamy sich immer wieder gegenseitig die Schuld am Tod der Mutter.

Atom

→ Hauptartikel: Octavia und Atom

Atom und Octavia zeigten romantisches Interesse aneinander. Während ihr Bruder mit den anderen Delinquenten auf der Suche nach Jasper ist, lässt er Atom als Aufpasser zurück. Sie küssen sich und als Bellamy dies herausfindet, bindet er Atom als Strafe eine Nacht lang auf einen Baum. Sie verurteilt ihren Bruder dafür.

Als Atom stirbt, gibt sie ihrem Bruder ebenfalls die Schuld daran, obwohl Atom durch den Säurenebel lebensgefährlich verletzt wurde. Sie ist sehr traurig über seinen Tod.

Aussehen

Octavia hat eine olivfarbene Hautfarbe und grünliche Augen. Ihre Haar ist dunkelbraun und sehr lang. Sie hat eine normale Figur und eine durchschnittliche Größe. Sie ist sehr attraktiv, zum Leidwesen ihres Bruders.

Während sie zu Anfang noch die Kleidung der Sky People trägt und recht unauffällige Haare ähnelt sie im Laufe der Zeit immer mehr den Groundern. Sie beginnt typische Kriegsbemalung der Grounder zu tragen, trägt einzelne Zöpfe und passt auch ihre Kleidung den gedeckten Farben der Grounder an.

In Wanheda (2) ist zu sehen, dass sie sich über den rechten Oberarm und Schulter ein Tattoo hat stechen lassen, dass dem Tattoo von Lincoln ähnlich sieht.

In den Sechs Jahren im Bunker hat sie ihr Aussehen stark verändert. Ihre dunklen Haare trägt sie jetzt bis zur Schulter und markante rote Farbe ziert ihre gesamte Stirn. Sie weigerte sich die alten Symbole des Commanders zu tragen, stattdessen sagt ihr Gaia "das Blut deiner Feinde ist Rüstung" - Blodreina ist geboren!

Persönlichkeit

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Begründung:

Letzten Staffeln fehlen

Octavia ist ein unbefangener und sehr temperamentvoller Jugendlicher. Im Gegensatz zu ihrer Zeit auf der Ark, in der sie ihr Leben in Gefangenschaft fristete, lebt sie auf der Erde ihre abenteuerlustige, neugierige und tapfere Seite aus. Sie ist der erste Mensch der Sky People, die wieder einen Fuß auf die Erde setzt. Ihre spontane Seite zeigt sich, als sie in den Fluss springt, an dem sie auf der Suche nach Mount Weather vorbei kommen. Sie ist sehr selbstbewusst. Trotz ihrer koketten Art, sind ihr Menschen die sie liebt sehr wichtig und tut alles um diese zu Beschützen. Besonders wichtig sind ihr ihr Bruder Bellamy und ihr Freund Lincoln.

Ab Folge Der Feind meines Feindes kommt auch Octavias aggressive und kämpferische Seite zum Vorschein. Nachdem Indra sie zu ihrer Sekundantin macht, verwandelt sich Octavia immer mehr in einen Grounder. Auch nach Mount Weather und dem Neuaufbau von Camp Jaha zu Arkadia ist Octavia mehr Grounder als Sky People. Sie trägt Kriegsbemalung und eine typische Grounder Rüstung mit der passenden Frisur.

Sie fühlt sich den Groundern mehr zugehörig als zu ihren eigenen Leuten für die sie "illegal" geboren wurde und 16 Jahre in Gefangenschaft lebte. Als sie sieht das ihr Freund Lincoln eine Jacke der Ark Wachen trägt ist sie deswegen sehr empört, weil sie denkt dass er sich immer mehr den Sky People zugehörig fühlt als der Trikru.

Auftritte

Staffel Eins
01. Die Landung
Erscheint
02. Wir sind nicht allein
Erscheint
03. Wozu hat man Freunde?
Erscheint
04. Murphys Gesetz
Erscheint
05. Ein Licht am Horizont
Erscheint
06. Ein Sturm zieht auf
Erscheint
07. Der Druck steigt
Erscheint
08. Konfrontationen
Erscheint
09. Der Anschlag
Erscheint
10. Nun bin ich der Tod geworden
Erscheint
11. Funkstille
Erscheint
12. Aufbruch
Erscheint
13. Der Feind meines Feindes
Erscheint
Staffel Zwei
01. Die 48
Erscheint
02. Unruhe im Berg
Erscheint
03. Bluternte
Erscheint
04. Neue Freunde
Erscheint
05. Menschenversuche
Erscheint
06. Ein Krieg zieht auf
Erscheint
07. Der Weg in die Freiheit
Erscheint
08. Spacewalker
Erscheint
09. Abschied
Erscheint
10. Monster
Erscheint
11. Machtkampf
Erscheint
12. Schwer wiegt die Krone
Erscheint
13. Der Weg zum Sieg
Erscheint
14. Vertrauen
Erscheint
15. Verrat
Erscheint
16. Das gelobte Land
Erscheint
Staffel Drei
01. Wanheda (1)
Erscheint
02. Wanheda (2)
Erscheint
03. Der 13. Clan
Erscheint
04. Kampf um den Thron
Erscheint
05. Blutgetränktes Land
Erscheint
06. Vergifteter Boden
Erscheint
07. Dreizehn
Erscheint
08. Alte Gesetze, neue Regeln
Erwähnt
09. Der Fall Arkadias
Erscheint
10. Die Gestohlene Flamme
Erscheint
11. Nimmermehr
Erscheint
12. Dämonen der Vergangenheit
Erscheint
13. Füg Dich oder Stirb!
Erscheint
14. Morgenröte
Erscheint
15. Deus Ex Machina (1)
Erscheint
16. Deus Ex Machina (2)
Erscheint
Staffel Vier
01. Die Welt muss warten
Erscheint
02. Hoffnung oder Wahrheit
Erscheint
03. Die Reiter der Apokalypse
Erscheint
04. Lügen und Geflüster
Erscheint
05. Für meine Mutter
Erscheint
06. Aus der Asche werden wir auferstehen
Erscheint
07. Schwarzer Regen
Erscheint
08. Das zwölfte Siegel
Nur Credits
09. Werdet ihr kämpfen oder brennen?
Erscheint
10. Das letzte Konklave
Erscheint
11. Die andere Seite
Erscheint
12. Die Auserwählten
Erscheint
13. Praimfaya
Erscheint
Staffel Fünf
01. Eden
Erscheint
02. Die rote Königin
Erscheint
03. Schlafende Riesen
Erwähnt
04. Die Büchse der Pandora
Erscheint
05. Tödlicher Sand
Erscheint
06. Rebellion
Erscheint
07. Die Brut
Erscheint
08. Der lange Weg zum Frieden
Erscheint
09. Tod den Tyrannen
Erscheint
10. Der Wille der Kriegerin
Erscheint
11. Das dunkle Jahr
Erscheint
12. Damokles (Teil 1)
Erscheint
13. Damokles (Teil 2)
Erscheint
Staffel Sechs
01. Sanctum
Erscheint
02. Red Sun Rising
Erscheint
03. The Children of Gabriel
Erscheint
04. The Face Behind the Glass
Erscheint
05. The Gospel of Josephine
Erscheint
06. Memento Mori
Erscheint
07. Nevermind
Erscheint
08. The Old Man and the Anomaly
Erscheint
09. What You Take With You
Erscheint
10. Matryoshka
Erscheint
11. Ashes to Ashes
Erscheint
12. Adjustment Protocol
Erscheint
13. The Blood of Sanctum
TPA
Auftritte insgesamt: 80 (6x12)

Trivia

Darsteller

Sonstiges

  • Kass Morgan verriet, dass sie Octavia nach Octavia E. Butler, einer weiblichen Science-Fiction Autorin, benannte [4]

Bedeutende Tötungen

Zitate


Staffel Eins

Staffel Zwei
Abschied

Lincoln: "Ich muss mich dem stellen, was ich getan hab."
Octavia: "Dann stellen wir uns dem. Und zwar zusammen."

Monster

Arkadia Wachmann (beim Treffen mit den Groundern): "Mein Elektroschocker hält dir den Rücken frei."
Octavia: "Schieb ihn dir doch besser in deinen Hintern."
Kane (über den Kampf mit Fio): "Was willst du beweisen?"
Octavia: "Was dich nicht umbringt macht dich stärker."
Kane: "Ich bitte dich, auf dein Volk aufzupassen."
Octavia: "Das tue ich." (Octavia geht zu Indra)

Staffel Drei
Der 13. Clan

Octavia (über die Bewohner der Farm Station in Mount Weather): "36? Die Grounder werden denken, dass wir hier wohnen. Ich muss hier raus."

Blutgetränktes Land

Octavia (zu Bellamy:) "Ich spiele gar nichts, ich kann nicht aus meiner Haut! Das solltest du als mein Bruder eigentlich wissen."

Vergifteter Boden

Octavia (zu Semet:) "Was ihr da macht, ist genauso mutig wie zu kämpfen, Semet."

Dreizehn

Octavia (zu Indra:) "Ich brauche die Frau, deren Sekundantin ich war. Die Kriegerin, die mich gelehrt hat, zu sein, was ich bin."
Octavia: "Wir alle sterben. Das kannst du entweder hier tun und dich selbst bemitleiden, oder du kommst mit mir zurück und rächst dich dafür. Das ist deine Entscheidung."

Die Gestohlene Flamme

Bellamy: "Wir können sie retten, aber wir müssen zusammenarbeiten."
Octavia: "Du bist der Grund, weshalb sie gerettet werden müssen!"

Bellamy: "Mag sein. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass du mich brauchst."

Octavia: "Nein, zum ersten Mal in meinem Leben ist das nicht so."
Lincoln: "Geht."
Octavia: "Ja gut, dann komm ich mit dir. (Trigedasleng:) Wir kämpfen gemeinsam."

Staffel Vier

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Staffel Fünf

Galerie

Staffel Vier

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Staffel Fünf

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Staffel Sechs

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.


Referenzen

  1. http://kimshum.tumblr.com/post/112389592521/im-not-sure-if-youve-been-asked-before-but-i
  2. http://www.buddytv.com/articles/the-100/the-100-interview-marie-avgeropoulos-58676.aspx
  3. https://twitter.com/The100writers/status/834598292591767552
  4. https://www.youtube.com/watch?v=3St4YpGt4Pc&spfreload=10
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.