FANDOM


Warnzeichen
VORSICHT SPOILER!

Dieser Artikel enthält Spoiler zur sechsten Staffel
die in DE noch nicht veröffentlicht wurde.

Lesen auf eigene Gefahr!



Miles Ezekiel Shaw [1] war ein Nebencharakter der fünften und sechsten Staffel Serie The 100. Seine Rolle wurde von Eden bis Sanctum von Jordan Bolger verkörpert. Sein deutscher Synchronsprecher ist noch nicht bekannt.

Miles gehörte zur Besatzung der Eligius IV. Er war ein Weltraumforscher der freiwillig der Minenmission beitrat, um die Geheimnisse des Universums aufzudecken.

Nach der Rückkehr, 2156 auf die Erde, verlor er mit der Zeit seine Loyalität gegenüber Charmaine Diyoza und unterstützte Spacekru und Wonkru im Kampf gegen die Eligius Gefangenen. Nachdem die Damocles Bombe die Erde endgültig unbewohnbar machte, machten sich die Überlebenden auf den Weg zu Mond Alpha, welcher bereits das Ziel der Eligius III war.

Auf der Suche nach der Besatzung läuft Shaw in eine Art elektrische/ radioaktive Barriere, an dessen Verletzungen er noch vor Ort verstirbt.

Vergangenheit

Shaw wuchs in Saginaw, Michigan, USA, zwei Stunden außerhalb von Detroit, Michigan, auf. Er fuhr ein Harley Motorrad.

Miles erzählte, dass er als Kind die "Schlacht von San Francisco" im Fernsehen sah, wo Tausende von Flüchtlingen in Flugzeugträgern evakuiert wurden und Soldaten gesehen wurden, die Hubschrauber über Bord schoben um mehr Raum für sie zu schaffen. Der Soldat, der die Befehle erteilte, war Charmaine Diyoza.

Irgendwann entschied er sich, einer Weltraummission der Eligius Corporation anzuschließen und bestieg mit weiteren Mitarbeitern und über 300 inhaftierte Verbrechern die Eligius IV.

Als am 4. April 2047 Miles und seine Crew, während des Asteroidenabbaus davon berichteten, dass die Gefangenen krank wurden, hatte die Eligius Corporation nur eine Option. Sie beschließen, "Order 11" zu starten, was bedeutet, die Gefangenen auf dem Asteroiden aufzugeben und das Hythylodium nach Hause zu bringen. Sein Captain stimmte zu, aber Shaw weigerte sich. Die Schockhalsbänder wurden deaktiviert, was zu einer Meuterei auf dem Schiff führte. Er stimmte zu, Charmaine Diyoza dabei zu helfen, das Schiff zu übernehmen, falls sie ihm das Leben verschont.

Nach der Meuterei will Charmaine das Schiff zurück auf die Erde bringen. Damit die Besatzung die Lange Reise überlebt, versetzen sie sich in Kryoschlaf.

Im Laufe der Serie

Staffel Fünf

Eden
Mit der Gagarin landet er auf der Erde und verlässt das Schiff mit Charmaine Diyoza.

Schlafende Riesen
Er arbeitet mit Paxton McCreary zusammen, um Clarke Griffin und Madi einzufangen. Er hat Verständnis für Clarke, was zu einer Uneinigkeit zwischen ihm und McCreary führt, der Clarke sofort töten will. Nachdem er Clarke zu einem Verhör zu Diyoza gebracht hat, zeigt Shaw weiterhin, dass er nicht will, dass Clarke verletzt wird.

Die Büchse der Pandora
Shaw bemerkt, dass sich jemand in das Computersystem der Eligius IV gehackt hat. Er versucht die Kontrolle zurück zu erlangen, aber Raven Reyes erweist sich als Herausforderung. Später befiehlt Diyoza ihm, Raketen abzufeuern und den Bunker anzugreifen, um Octavia Blake und ihre Leute zu töten. Aber Shaw weigert sich, die Raketen abzufeuern und sagt Diyoza, dass der Hacker die Raketenstartcodes geändert hat.

Tödlicher Sand
Shaw kann es nicht ertragen, zuzusehen, das Raven von McCreary gefoltert wird, um die Raketenstartcodes zu bekommen. Als er es nicht mehr ertragen kann, bittet er alle, den Raum zu verlassen, damit er alleine mit Raven sprechen kann. Er gesteht Raven, dass er derjenige war, der die Raketen deaktivierte und sie dafür verantwortlich gemacht hat, um Zeit zu gewinnen und Ravens Freunde am Boden zu retten. Dies lässt Raven erkennen, dass sie ihm vertrauen kann. Sie hat einen Plan, der John Murphy bei der Flucht helfen soll, um Octavias Leute vor dem Raketenangriff zu warnen.

Die Brut
Echo tritt Raven im Green Valley als Überläufer bei. Sie erzählt Raven von ihrem Plan mit Octavia und Monty Green, die Kontrolle über den Gefangenen-Satelliten zu übernehmen, indem sie Montys USB Stick in das System steckt. Raven erzählt Echo von Shaw und der Tatsache, dass er auf ihrer Seite ist.

Nachdem sie Shaw damit konfrontiert hat, mit Diyoza gearbeitet zu haben, verteidigt Shaw Diyoza, indem er seine Hintergrundgeschichte erklärt und wie Diyoza einst sein Leben verschonte. Echo ist bereit, alles zu tun, um Zugang zum Schiff zu erhalten. Also handelt sie gegen Ravens Wunsch und sagt Diyoza, dass Shaw das Raketensystem deaktiviert hat, aber Raven dafür verantwortlich gemacht hat. Sie fordert Diyoza auf, sie zur Kommandozentrale des Schiffes zu bringen, damit Raven beweisen kann, dass Shaw es getan hat. Während Raven den Code durchsucht, steckt Echo USB Stick in das Computersystem. Es läuft Montys Software und deaktiviert den Satelliten. Raven zeigt dann Diyoza das Systemprotokoll, das beweist, dass Shaw die Raketen deaktiviert hat. Shaw wird verprügelt, weil er Diyoza verraten hat. Sie verschont sein Leben, weil sie ihn als Pilot brauchen. Sie legten jedoch eins der Schockhalsbänder um.

Der lange Weg zum Frieden
Echo schlägt vor, Shaw zu töten, damit Raven die Verantwortung für das Schiff übernehmen kann, Raven lehnt allerdings ab. Als Vinson kommt, um Raven mitzunehmen und Abby zu sehen, fragt sie Shaw, warum er ein Halsband trägt. Shaw warnt sie, dass Vinson ein Serienmörder ist. Raven geht dann mit Vinson. Später erzählt Raven ihm, dass ihre alkoholkranke Mutter gestorben ist, nachdem sie zu viel getrunken hat.

Tod den Tyrannen
Raven hat einen Fluchtplan und möchte, dass Shaw mit ihnen flieht. Shaw weigert sich zunächst, aber Raven besteht darauf, dass dies keine Option ist. Nachdem Murphy einen Kampf zwischen Diyoza und McCrearys Leuten verursacht hat, schaffen es Raven und Emori, ihre Halsbänder sowie Shaws Halsband zu deaktivieren. Sie fliehen danach mit ihm.

Das dunkle Jahr
Shaw versteckt sich mit der Spacekru, Diyoza und Marcus Kane in den Höhlen, als sie herausfinden, dass Clarke Wonkru an McCreary verraten hat. Als Spacekru nach Wonkru sucht, um sicher nach Hause zu kommen, will Shaw mitkommen, aber Raven hindert ihn daran. Sie sagt ihm, wenn er von McCreary erwischt wird, könnte er gefoltert werden, bis er zustimmt, die Raketen auf Wonkru abzufeuern. Als Spacekru von McCrearys Anhängern überfallen wird, kommt Shaw herein und gibt auf.

Gerade als McCrearys Männer ihre Waffen heruntergelassen haben, schlägt Shaw sie schnell nieder. Echo ist beeindruckt von Shaws Kampfkünsten, aber Raven ist enttäuscht. Sie erzählt Shaw später, dass er verrückt war, weil er sein Leben riskierte und sie sich Sorgen um ihn machte. Shaw und Raven küssen sich leidenschaftlich, als ihnen klar wird, wie sehr sie sich für einander sorgen.

Damokles (Teil 1)
Shaw hilft Spacekru, McCrearys Wachen von der Schlucht abzulenken, damit Wonkru ins Tal einmarschieren kann. Leider verraten Diyoza und Kane sie an McCreary, wodurch viele Wonkru Soldaten getötet wurden. Als es in Wonkru niemand mehr gibt, der sie zum Kampf zurückführt, fordert Echo Shaw und Raven auf, Madi aus der Kirche zu holen.

Sie werden jedoch von McCreary erwischt, der seinen Männern befiehlt, Shaw und Raven gefangen zu nehmen. Er beabsichtigt, Raven zu foltern, bis Shaw die Raketen abfeuert, um die restliche Wonkru zu vernichten. Als Raven allein gelassen wird, bittet Shaw sie, ihm seinen Kragen anzuziehen und ihn zu töten, damit er Wonkru nicht bombardieren muss. Er gibt zu, dass er zerbrechen würde, wenn er sähe, dass Raven gefoltert wird. Raven weigert sich, ihn zu töten und hofft auf einen alternativen Ausweg.

Damokles (Teil 2)
Shaw wird von McCreary und seinen Männern brutal gefoltert, um ihn oder Raven dazu zu bringen, die Gagarin zu fliegen, damit sie Raketen abfeuern und zerstören können, was von Wonkru übrig ist. Als McCreary Shaws Beine abzureißen droht, stimmt Raven schließlich zu, dies zu tun. Kurz bevor sie abheben, betritt Clarke mit Diyoza die Brücke und stoppt sie. Da er weiß, dass er verloren hat, beginnt McCreary, Startcodes in den Computer einzugeben. Sowohl Shaw als auch Diyoza versuchen verzweifelt, ihn davon abzubringen, scheitern jedoch. Shaw erklärt Clarke und Raven, dass der ursprüngliche Plan darin bestand, das Hythylodium als eine Art Bombe zu nutzen, indem es als Schubkraft für die Rückkehr zur Erde verwendet werden sollte. McCrearys sagt, dass niemand in das Tal kann, wenn er das Tal nicht haben kann. Er ist der Ansicht, dass sie in wenigen Minuten keine andere Wahl haben, als abzusteigen, da ein Verbleib den sicheren Tod bedeuten würde. Zusammen mit Raven und Clarke schaffen sie es, McCreary und seine Männer zu überwältigen. Shaw erschießt dabei seiner Männer, während Clarke McCreary tötet. Sie bereiten das Schiff schnell für den Start vor. Als schließlich alle an Bord sind, steigen Raven und Shaw aus, um das Schiff zu schonen und erfolgreich zur Eligius IV in der Umlaufbahn der Erde zu steuern.

Auf der Brücke versammeln sie sich, um zu besprechen, was als nächstes zu tun ist. Es wird geschätzt, dass sich Shallow Valley mindestens zehn Jahre lang erholen muss, und sie haben nur genug Nahrung, um sie höchstens einige Wochen zu ernähren. Shaw schlägt vor, alle in den Kryoschlaf zu versetzen, bis sie zur Erde zurückkehren können. Alle sind sich einig, dass dies ihre beste Option ist, und nachdem Madi den letzten Anruf getätigt hat, treten Shaw und fast alle anderen in die Kryokapseln und erwarten, nach 10 Jahren aufzuwachen.

Als Clarke und Bellamy von Jordan Green geweckt werden, befindet sich Shaw immer noch in der Kryostase und weiß nicht, dass 125 Jahre statt 10 Jahre vergangen sind.

Staffel Sechs

TPA

Beziehungen

Charmaine Diyoza

Als Kind sah Miles Berichte über Charmaine Diyoza, die mit ihrer Bewegung "United Liberation Army", eine faschistische Regierung bekämpfte und selbst zur Terroristin erklärt und gesucht wurde. Gemeinsam landen sie Jahre später auf einer Asteroidenabbaumission der Eligius Corporation, Shaw als Besatzungsmitglied und Diyoza als Gefangener.

Als bei Abbauarbeiten Gefangene krank werden, beschließt der Captain der Eligius IV, die Gefangenen auf dem Asteroiden zurückzulassen und das Hythylodium zurück zur Erde zu bringen. Shaw weigerte sich jedoch den Befehlen zu gehorchen und schließt sich stattdessen Diyozas an, die nach einer Meuterei die Kontrolle über das Schiff übernimmt und Shaws Leben verschont.

Später ist zu erkennen, das Diyoza Shaw verschont, weil er der Einzige ihrer Leute ist, der die Eligius IV oder Gagarin fliegen kann.

Raven Reyes

→ Hauptartikel: Raven und Shaw

Raven Reyes und Miles haben das erste Mal über das Computersystem Kontakt, nachdem Raven das System gehackt hat und die Kontrolle über die Gefangenen im Kryoschlaf übernimmt.

Bei ihrer ersten Begegnung befreien sie John Murphy, um die Mitglieder der Wonkru zu warnen. Mit der Zeit verrät er seine Loyalität gegenüber Charmaine Diyoza und hilft Spacekru und Wonkru im Kampf gegen die Gefangenen. Nachdem Paxton McCreary Raven gefoltert hat erkennt Shaw, das er mehr für Raven empfindet. Als er deswegen sein Leben riskiert, um Raven und ihre Freunde zu retten, erkennt auch sie, das sie Gefühle für ihn hat.

Aussehen

Shaw hat braune Augen und einen rasierten Kopf, außerdem hat er einen kurzen Schnurrbart.

Persönlichkeit

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Auftritte

Staffel Fünf
01. Eden
Erscheint
02. Die rote Königin
03. Schlafende Riesen
Erscheint
04. Die Büchse der Pandora
Erscheint
05. Tödlicher Sand
Erscheint
06. Rebellion
07. Die Brut
Erscheint
08. Der lange Weg zum Frieden
Erscheint
09. Tod den Tyrannen
Erscheint
10. Der Wille der Kriegerin
11. Das dunkle Jahr
Erscheint
12. Damokles (Teil 1)
Erscheint
13. Damokles (Teil 2)
Erscheint
Staffel Sechs
01. Sanctum
Erscheint
02. Red Sun Rising
03. The Children of Gabriel
TPA
04. The Face Behind the Glass
TPA
05. The Gospel of Josephine
TPA
06. Memento Mori
TPA
07. Nevermind
TPA
08. The Old Man and the Anomaly
TPA
09. What You Take With You
TPA
10. Matryoshka
TPA
11. Ashes to Ashes
TPA
12. Adjustment Protocol
TPA
13. The Blood of Sanctum
TPA
Auftritte insgesamt: 11 (6x01)

Trivia

  • Sein Charakter wurde am 18.August 2017 angekündigt.
  • Shaw ist aktuell das einzig bekannte Besatzungsmitglied der Eligius, der kein Krimineller ist.
  • Sein Charakter wurde im Nachhinein von "Zeke Shaw" auf "Miles Shaw" umgeschrieben. [1]

Zitate

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Galerie

Dieser Artikel oder Abschnitt ist ausbaufähig. Du kannst dem The 100 Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Referenzen

  1. 1,0 1,1 https://twitter.com/JRothenbergTV/status/996605351792291840
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.